- DER AKTIONÄR

Letzte Chance: DER AKTIONÄR live in München und Berlin

Was ist der Trick, um Aktien als Erster vor (!) großen Kurssprüngen zu kaufen – und rechtzeitig wieder abzuspringen, bevor der Trend bricht? Für Florian Söllner von DER AKTIONÄR ist klar: antizyklisch agieren – "alles anders" machen und mutig gegen den Mainstream investieren. Gegen die Mehrheitsmeinung der Analysten zu handeln, führe - wie am Beispiel der Solarbranche dargelegt - zu massiven Kursgewinnen. Seine Sicht der Dinge erläutert er ausführlich am morgigen Dienstag um 18 Uhr an der TU München.

Fragen werden beantwortet …

Der Online-Broker Flatex, der Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen und die Börsenmedien AG laden zur Vortragsreihe "Uni meets Börse“ ein. Hier werden auch grundlegende Fragen wie "Wo investiere ich?“, „Wie sichere ich mich ab und worauf muss ich sonst noch achten?“ beantwortet.

… auch in Berlin

Ebenfalls in dieser Woche können Sie Alfred Maydorn von DER AKTIONÄR treffen. Er referiert zu dem Thema "Kleine Tipps, große Wirkung – wie man mit Aktien richtig Geld verdient“ am 23. Januar um 18 Uhr an der TU Berlin.

Genaue Ortsangaben und ein Profil der Referenten finden Sie auf der Übersichtsseite des BVH.

... und kostenlos

Alle sind herzlich nach München oder Berlin eingeladen, die Teilnahme ist kostenlos. Es ist zunächst die letzte Chance, einen solchen Vortrag zu besuchen: Mit den beiden Terminen endet die Vortragsreihe, welche in Leipzig, Hamburg, Frankfurt, Bayreuth, Mainz, Würzburg und Bochum gastiert hatte.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV