Leoni
- Jochen Kauper - Redakteur

Leoni-Aktie: Credit Suisse sieht Kursziel von 45 Euro – Kurs zieht weiter an

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Leoni von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft, das Kursziel aber von 54 auf 45 Euro gesenkt. Der Großteil negativer Nachrichten beim Autozulieferer dürfte inzwischen bekannt sein, schrieb Analyst Alexander Haissl. Sobald der Bordnetz-Spezialist seine Probleme im operativen Geschäft unter Kontrolle habe, sei für die Aktie deutliches Aufwärtspotenzial in Sicht. Haissl rechnet mit weiteren klaren strategischen Richtungsänderungen. Der Analyst senkte zwar seine Schätzungen bis 2017, sieht die Aktie aber vor diesem Hintergrund attraktiv bewertet.

Bankhaus Lampe mit Kaufempfehlung

Erst am Dienstag hat das Bankhaus Lampe die Leoni-Aktie von „verkaufen“ auf „kaufen“ hochgestuft. „Der Auftragsbestand in der Kabelbaumsparte (WSD) von 12 Milliarden Euro sollte nicht über Nacht verloren gegangen, und eine Margenverbesserung sollte 2016 möglich sein. Wir halten daher den Kursrutsch der Leoni-Aktie nach der Gewinnwarnung für übertrieben“, schreibt Bankhaus Lampe-Analyst Christian Ludwig in seiner aktuellen Studie. Sein Kursziel lautet 46 Euro.

Depotbeimischung

Die Leoni-Aktie hat sich nach dem scharfen Kurseinbruch wieder gefangen und wird sich von den Tiefstständen bis zum Jahresende auch weiter peu a peu erholen. Für Anleger mit guten Nerven eignet sich das Papier als spekulative Depotbeimischung.

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: