Leoni
- Stefan Limmer - Redakteur

Leoni: Umsatzrekord trotz Autokrise

Der Automobilzulieferer Leoni hat die vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Trotz eines kriselnden Automarktes hat der Konzern einen Umsatzrekord erzielt. Die Analysten sind zuversichtlich. Auch charttechnisch macht der MDAX-Wert einen hervorragenden Eindruck.

Leoni hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 3,8 Milliarden Euro erzielt. Damit hat der Automobilzulieferer einen neuen Unternehmensrekord erzielt und die Prognose von 3,75 Milliarden Euro übertroffen. Das Ergebnis vor Steuern liegt mit rund 236 Millionen Euro nur knapp unter dem Vorjahreswert (236 Millionen Euro).

Rosige Zukunft

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Vorstand Klaus Probst erneut einen Umsatz in Höhe von 3,7 Milliarden Euro. Das Ziel, bis 2016 einen Absatz von fünf Milliarden Euro zu erreichen wurde bestätigt. Insbesondere Projekte in Brasilien, Russland, Indien und China sollen ihren Teil dazu beitragen. Die vorläufigen Zahlen konnten auch die Analysten überzeugen. Die NordLB bestätigte das Kaufrating für die Aktie und hob das Kursziel von 29,00 auf 35,00 Euro an.

Charttechnischer Leckerbissen

Auch aus charttechnischer Sicht befindet sich Leoni auf der Überholspur. Seit Mitte November des vergangenen Jahres hat der Titel über 40 Prozent an Wert zugelegt, bevor den Bullen knapp unter der 34,00-Euro-Marke die Puste ausging. Mit den positiven Zahlen im Rücken, sollte der der Ausbruch über das alte Bewegungshoch nur eine Frage der Zeit. Der nächste Widerstand wartet dann erst bei rund 36,00 Euro.

Dabeibleiben

Anleger, die der Long-Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind bleiben dabei und lassen die Gewinne laufen. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. Ein Stopp bei 27,00 Euro auf Schlusskursbasis sichert die Position nach unten ab. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Leoni: Gibt es noch Hoffnung für die Aktie?

Die Short-Seller geben bei Leoni die Richtung vor. Die Aktie rutscht immer weiter ab. Zuletzt hat der auf fallende Kurse spezialisierte Hedgefonds Citadel Advisors II LLC seine Position auf fallende Kurse bei Leoni sogar noch ausgebaut. Mit im Boot sitzen auch AHL Partners LLP, Systematica … mehr