Leoni
- Stefan Limmer - Redakteur

Leoni: Mit Vollgas in Richtung Jahreshoch

Leoni zählt am Donnerstag zu den Top-Gewinnern im MDAX. Die Aktie notiert in Schlagdistanz zum Jahreshoch. Der Automobilzulieferer profitiert von der Branchenstärke sowie einer positiven Analysteneinschätzung.

Die Papiere von Leoni haben sich in den vergangenen Handelstagen auch von einem schwachen Marktumfeld nicht beeindrucken lassen. Am Donnerstag schaltete die Aktie dann einen Gang höher und führt die Gewinnerliste im MDAX an.

Autobranche gibt Gas

Mit dem Sprung über das Bewegungshoch bei 39 Euro, rückt das Jahreshoch bei 40,49 Euro in den Fokus der Marktteilnehmer. Der gesamte Automobilsektor zeigt am Donnerstag im Handelsverlauf Stärke. Nach guten Absatzzahlen von Daimler, zählen die Automobilhersteller zu den größten Gewinnern im DAX. Hiervon profitierten auch Automobilzulieferer wie Continental  und Leoni. Die Analysten sind ebenfalls von steigenden Kursen überzeugt. Hauck&Aufhäuser bestätigte jüngst ihre Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 54 Euro für die Papiere von Leoni.

Dabeibleiben

Anleger die der Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind bleiben dabei. Für einen Neueinstieg sollte der Ausbruch über das alte Jahreshoch abgewartet werden. Ein Stopp bei 34,00 Euro auf Schlusskursbasis sichert die Position nach unten ab. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Leoni: Gibt es noch Hoffnung für die Aktie?

Die Short-Seller geben bei Leoni die Richtung vor. Die Aktie rutscht immer weiter ab. Zuletzt hat der auf fallende Kurse spezialisierte Hedgefonds Citadel Advisors II LLC seine Position auf fallende Kurse bei Leoni sogar noch ausgebaut. Mit im Boot sitzen auch AHL Partners LLP, Systematica … mehr