Lanxess
- Stefan Sommer - Volontär

Lanxess-Aktie: Das erwartet die Analysten vor den Zahlen

Die Aktien von Lanxess gehören am Dienstag zu den Top-DAX-Werten. Nach den deutlichen Kursverlusten der vergangenen Wochen, warten die Anleger nun auf positive Impulse durch die Quartalszahlen. Im Vorfeld haben die Analysten bereits ihre Schätzungen abgegeben.

Die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten gehen vor den Zahlen am 06. August mit einer Steigerung des Gewinns vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) von 166 auf 231 Millionen aus. Auch beim Gewinn je Aktie rechnen die Experten mit einem Plus von rund 33 Prozent auf 0,79 Euro. Allerdings wird mit einem stagnierenden Umsatz von 2,1 Milliarden Euro gerechnet.

 

Schwerer Weg

Lanxess war im vergangenen Jahr wegen eines schwachen Autogeschäfts und sinkender Kautschukpreise in Schieflage geraten. Mit Zachert am Steuer arbeitet der Konzern derzeit am Turnaround. Ob das DAX-Unternehem auf dem richtigen Weg ist, wird sich am Mittwoch bei der Bekanntgabe der Zahlen zeigen. Investierte Anleger bleiben vorerst dabei und sichern ihre Position mit einem Stopp bei 46 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lanxess: Aktie nach Übernahme im Rallye-Modus

Der Spezialchemiekonzern Lanxess lässt die Krise der vergangenen Jahre weiter hinter sich. Nachdem die Kölner zuletzt vom Konzernumbau und einem Sparkurs profitiert hatten, wagt der jetzt seit etwas mehr als zwei Jahren an der Unternehmensspitze stehende Matthias Zachert eine Milliardenübernahme in … mehr