Lanxess
- DER AKTIONÄR

Lanxess: Keine Kaufgelegenheit in Sicht

Prognosen bekräftigt

Der Chemiekonzern Lanxess hat seine Prognosen für das Gesamtjahr bekräftigt. Das EBITDA dürfte im Gesamtjahr zwischen 700 und 720 (Vorjahr: 675) Millionen Euro liegen, sagte Lanxess-Chef Heitmann am Mittwoch. Auch für Zukäufe sieht sich die im MDAX gelistete Gesellschaft weiter gerüstet. Allerdings sei derzeit kein grosser Zukauf in Sicht.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lanxess: Aktie nach Übernahme im Rallye-Modus

Der Spezialchemiekonzern Lanxess lässt die Krise der vergangenen Jahre weiter hinter sich. Nachdem die Kölner zuletzt vom Konzernumbau und einem Sparkurs profitiert hatten, wagt der jetzt seit etwas mehr als zwei Jahren an der Unternehmensspitze stehende Matthias Zachert eine Milliardenübernahme in … mehr