Lanxess
- Jochen Kauper - Redakteur

Lanxess: Analysten senken den Daumen, aber …

Noch am Donnerstag gehörte die Lanxess-Aktie zu den großen Gewinnern im DAX. Am Freitag setzen neue Studien der Credit Suisse sowie Barclays den DAX-Neuling wieder unter Druck. Die Analysten haben ihre Kursziele für Lanxess nach unten geschraubt. Wie sollten Anleger reagieren?

Das Comeback der Lanxess-Aktie wurde erst einmal verschoben. Nachdem das Papier am Donnerstag einen kräftigen Sprung nach oben gemacht hat, folgt am Freitag der Nackenschlag. Die Analysten der Credit Suisse sowie Barclays haben ihre Kursziele für den Spezialchemieanbieter nach unten geschraubt.

Abstufung

Barclays-Analyst Andreas Heine nahm seine Einstufung von „Overweight" auf „Equal-Weight" zurück und kürzte das Kursziel um zwei auf 73 Euro. Die schwache Nachfrage nach Autos und Reifen in Europa machten die Unternehmensziele für 2012 noch schwerer erreichbar, und begrenzten zudem das Gewinnpotenzial für 2013, so  der Experte. Ähnlich die Einschätzung der Credit Suisse. Die Experten schraubten das Kursziel für die Lanxess-Aktie von 65 auf 60 Euro nach unten.

Gute Einstiegschance

Die Abstufung der Experten bietet eine gute Einstiegschance. Nach wie vor geht DER AKTIONÄR davon aus, dass Lanxess die hervorragende Entwicklung der letzten Jahre auch in der Zukunft fortsetzen wird. Die DAX-Aktie konsolidiert seit mehreren Tagen die vorangegangene Aufwärtsbewegung. Der Aufwärtstrend ist dabei aber weiterhin intakt. Trotz der schwachen Analystenstimmen scheint eine Fortsetzung des Trend nur eine Frage der Zeit. Das Kursziel bleibt bei  80 Euro Stoppkurs: 58 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Buffett-Aktie Lanxess: Jetzt zugreifen?

Der legendäre Investor Warren Buffett liebt US-Aktien. Der Großteil des Kapitals seiner Beteiligungsfirma Berkshire Hathaway ist daher in US-Unternehmen investiert. Europäische oder gar deutsche Titel finden sich im Portfolio hingegen kaum. Dennoch ist es den Managern von Lanxess gelungen, Buffett … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lanxess: Warren Buffett steigt ein!

Die Aktie von Lanxess wird heute ex-Dividende gehandelt und startete den Handelstag klar im Minus. Mittlerweile hat der MDAX-Titel aber kräftig aufgedreht und notiert und deutlich im Plus. Der Grund ist einfach: Warren Buffetts Berkshire Hathaway ist beim Spezialchemiekonzern eingestiegen und hält … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lanxess: Aktie nach Übernahme im Rallye-Modus

Der Spezialchemiekonzern Lanxess lässt die Krise der vergangenen Jahre weiter hinter sich. Nachdem die Kölner zuletzt vom Konzernumbau und einem Sparkurs profitiert hatten, wagt der jetzt seit etwas mehr als zwei Jahren an der Unternehmensspitze stehende Matthias Zachert eine Milliardenübernahme in … mehr