Kuehne Nagel
- DER AKTIONÄR

Kühne & Nagel: Gute Fuhre (Interview mit K. Herms, CEO)

Reingewinn 458 Mio CHF

Der Logistikkonzern Kühne & Nagel konnte 2006 von den weltweit zunehmenden Warenlieferungen profitieren und einen Rekordgewinn eingefahren. Der Reingewinn kletterte 2006 auf 458 Mio CHF und übertraf damit die Prognosen der Analysten. Zu der Steigerung trugen kräftige Volumen- und Produktivitätssteigerungen bei. Die Anteilseigner sollen per Dividendenerhöhung auf 1,50 CHF (Vj.: 1,10) an dem Erfolg teilhaben. Zu den Zahlen ein Interview mit Klaus Herms, CEO bei Kühne & Nagel.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Kühne & Nagel: Weiteres Wachstum

Das Schweizer Unternehmen Kühne & Nagel konnte im vergangen Geschäftsjahr weiter wachsen. Der Umsatz stieg um 15,3% auf knapp 21 Mrd Schweizer Franken. Der Reingewinn könnte auf 531 Mio Schweizer Franken erhöht werden. Doch die Erwartungen der Analysen konnten nicht erfüllt werden.

mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Kühne+Nagel: Gewinnzuwachs zweistellig (Interview mit K. Herms, CEO)

Der Transport- und Logistikkonzern hat den Reingewinn in den ersten neun Monaten um knapp 30% auf 408,0 Mio CHF gesteigert. Zweistellig wuchs auch der Umsatz. Die Erlöse legten um 15,7% auf 15,4 Mrd CHF zu. Den Zuwachs realisierten alle Geschäftsbereiche. Dabei unterstützte vor allem der starke Welthandel das Wachstum. Dazu ein Interview mit Klaus Herms, CEO bei Kühne+ Nagel.

mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Kühne + Nagel: Gesteigertes Ergebnis (Interview mit K. Herms, CEO)

Der Logistikkonzern Kühne + Nagel hat im 1. Quartal 2007 seinen Umsatz und Überschuss gegenüber dem Vorjahr gesteigert und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Umsatz stieg um 13,5% von 4,29 Mrd CHF im Vergleichszeitraum auf 4,87 Mrd CHF, teilte das Unternehmen am Montag in Zürich mit. Das EBITDA verbesserte sich um 15,4% auf 229 (1,99) Mio CHF, das EBIT um 21,4% auf 172 (142) Mio CHF. Unter dem Strich erwirtschaftete Kühne + Nagel nach eigenen Angaben einen Überschuss von 130 (VJ 102) Mio CHF. Dies entspricht einer Steigerung um 28,2%. Im Interview: Klaus Herms, Vorstandsvorsitzender Kühne + Nagel

mehr