Kontron
- Thomas Bergmann - Redakteur

Kontron-Aktie vor Rallye? Bank erhöht Kursziel massiv!

Die Aktie des Technologieunternehmens Kontron steht heute im Rampenlicht. Der Grund: Das Bankhaus Cheuvreux hat sein Kursziel für den TecDAX-Wert massiv nach oben geschraubt und dementsprechend eine Kaufempfehlung ausgesprochen.

Die Analysten von Cheuvreux haben Kontron von "Underperform" auf "Outperform" erhöht und das Kursziel um sage und schreibe 2,50 Euro auf 7,00 Euro angepasst. Die Analysten bezeichneten den Minicomputer-Hersteller als Kandidat für eine Restrukturierung, nachdem die Profitabilität verloren gegangen war.

Aufschlag von knapp 60 Prozent

Die Franzosen heben sich mit ihrer Meinung gravierend von der breiten Masse ab. Nachdem der TecDAX-Konzern schwache Zahlen für das Geschäftsjahr 2012 präsentiert hatte, senkten die meisten Analysten ihr Kursziel beziehungsweise ihr Rating. Dass das Unternehmen 7,00 Euro je Aktie wert sein soll, damit steht Cheuvreux allein.

Charttechnisch betrachtet konnte sich die TecDAX-Aktie zuletzt wieder von der 4-Euro-Marke lösen. Der nächste Widerstand wartet bei 4,78 Euro und resultiert aus dem Zwischenhoch von Mitte Januar. Sollte diese Hürde gemeistert werden, besteht Spielraum bis 5,30 Euro.

Kontron

Kurzfristige Kursfantasie

Die Studie von Cheuvreux könnte einen Run auf Kontron auslösen. Wie die Beispiele Praktiker und Heideldruck zeigen, haben Anleger durchaus ein Faible für Turnaround-Storys. Kurzfristig sind daher Kurse um 5,00 Euro möglich. Für einen langfristigen Aufschwung müsste Kontron erst einmal den Beweis antreten, dass es wieder profitabel arbeitet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Kontron-Aktie: Chance auf schnelle Trading-Gewinne

Seit über einem Jahr hat sich der Kurs der Kontron-Aktie in einer kontinuierlichen Abwärtsspirale befunden. Doch mit dem deutlichen Plus am Freitag könnte nun endgültig die Trendwende eingeleitet worden sein. Der Ausbruch aus dem Abwärtskanal ist aus charttechnischer Sicht ein erstes Zeichen, dass … mehr