Manz
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Kaufsignal bei Sieger-Aktie: Manz hebt ab

Manz, Dieter Manz, 20130805

Manz ist eine der in Ausgabe 44/2013 vorgestellten "Sieger-Aktien". Denn der Maschinenbauer ist eine Wachstumsmaschine. Seit 2009 lag das durchschnittliche Umsatzwachstum bei starken 40 Prozent. Spekulationen zum Großkunden Apple kommentiert Firmengründer Dieter Manz nicht - schließlich drohen empfindliche Vertragsstrafen. Seinen Optimismus kann er gegenüber dem AKTIONÄR aber nur schwer verbergen. "Bei uns läuft es richtig gut - auch ohne Solar wird 2013 das Jahr mit dem höchsten Umsatz der Firmengeschichte. Wir profitieren vom starken Wachstum von Smartphones und Tablet-Computern."

Charttechnisch nimmt das Papier am Montag Momentum auf. Die Aktie gewinnt knapp vier Prozent auf 56,12 Euro und ist im Begriff, das Hoch bei knapp 57,70 Euro zu knacken. Der Widerstand bei 55 Euro ist bereits gefallen. Aufgrund des positiven Chartbildes können auch Neueinsteiger noch zuschlagen.

Für mutige Anleger

DER AKTIONÄR hält angesichts des operativen Rückenwindes und der starken Charttechnik an seiner Empfehlung fast. Da die Volatilität der Aktie gestiegen ist, eignet sich das Papier aber eher für spekulativ orientierte Anleger.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Elektroauto total: Aktien für 2026

Im Jahr 2017 mit Schlaghosen und einem lauten Kassettenrekorder auf der Schulter auf eine Party gehen, das ist wie im Jahr 2026 mit einem Verbrennungsmotor durch die Stadt zu knattern. Kann man machen, aber man fällt auf – denn in neun Jahren werden nur noch Autos mit sauberem und leisem … mehr