Alibaba
- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

Kaufrausch bei China-Tech: Deshalb schießen heute die Aktien von Vipshop und Huya in die Höhe

Kommt es zu einer Einigung im Handesstreit zwischen China und den USA? Die Anleger setzen heute zumindest auf eine Fristverlängerung der ursprünglich im Februar endenden Deadline. Gefragt sind vor allem die Aktien von chinesischen Tech-Aktien aus der zweiten Reihe. 

Zur Wochenmitte geht erneut die Post bei China-Tech ab, nachdem es bereits am Tag zuvor kräftige Kursgewinne bei Aktien wie Momo (+7,5 Prozent) gegeben hatte. Momo tendiert zur Wochenmitte zwar nur leicht im Plus, dafür greifen die Investoren nun beherzt bei Huya (Twitch-Klon) und Vipshop zu. 

Huya notiert aktuell 6,5 Prozent höher bei 21,36 Dollar, Vipshop gewinnt 6,1 Prozent auf 7,37 Dollar. Die Aktien beider Unternehmen zählten 2018 im Zuge des eskalierenden Handelsstreits zwischen Peking und Washington zu den großen Verlierern.

Allerdings hat sich die aggressive Rhetorik insbesondere von US-Präsident Donald Trump zuletzt deutlich abgeschwächt. Am Sonntag twitterte er:  

Die Aussagen befeuern die Hoffnung, dass China und die USA konstruktiv auf eine Lösung des Konflikts hinarbeiten und die drohende Anhebung der Zölle (für Anfang März geplant) ausbleibt. Trump hatte zuletzt sogar eine Fristverlängerung in Aussicht gestellt. 

Sollten sich beide Länder tatsächlich annähern, könnte das zu einer Fortsetzung des Aufschwungs bei China-Tech-Aktien führen. Zu den Favoriten des AKTIONÄR zählen neben Alibaba, Baidu und Tencent auch die Nebenwerte Momo und Weibo.

Aktie Marktkap.Kurs KGV KGV 
in Mrd. Dollarin Dollar19e20e 
Baozun 2,0 34,97 27 17  
Momo 6,4 32,58 17 13  
Weibo 14,7 67,46 25 20  

Top-China-Quartett in einem Index

Anlegern, denen Einzelinvestments in chinesische Aktien zu risikoreich erscheinen, können auf verschiedene Zertifikate auf den WANT-Index ausweichen. Der WANT-Index bildet die Kursentwicklung der vier China-Aktien Weibo, Alibaba, Netease und Tencent ab und hat mit dem Sprung über die horizontale Widerstandszone ein technisches Kaufsignal generiert.

Neben einem Faktor1-Zertifikat (WKN MF2RK1), das die Wertentwicklung des Index 1:1 nachbildet, sind auch Produkte mit Hebel 2 und 5 erhältlich.

Hier geht es zum Emittenten Morgan Stanley.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: