K+S
- Norbert Sesselmann - Redakteur

K+S-Aktie im Aufwind: Analysten positiv gestimmt

Zwei Analystenkommentare aus dem Hause Merrill Lynch und Citigroup und das allgemein positive Marktumfeld dürften heute die Aktie von K+S auf ein neues Zwischenhoch hieven. Charttechnisch sind die Chancen einer Trendfortsetzung somit hoch.

Merrill Lynch hat die Einstufung für K+S auf "Buy" mit einem Kursziel von 62 Euro bestätigt. Die Experten zeigten sich für den Chemiesektor insgesamt positiv gestimmt, besonders aber für Hersteller von Agrarprodukten und Industriegasen. Auch die Citigroup bleibt für den Düngemittelkonzern positiv gestimmt. Ihr Kursziel lautet 59 Euro. Laut den Analysten werde das Getreidepreisniveau zumindest für die nächsten zwei Jahre hoch bleiben, nach den Produktionsausfällen im Vorjahr.

Fundamental hat sich nichts geändert

Die fundamentalen Wachstumsaussichten für K+S sind weiterhin intakt. Dünger ist gefragt, denn die Weltbevölkerung wächst und damit der Bedarf an Nahrungsmitteln. Außerdem gibt es weltweit immer weniger Anbauflächen, die einen höheren Ertrag liefern müssen. Zudem wurde die Kaliproduktion eingeschränkt, nachdem die Bauern die letzten Jahre zurückhaltend geordert hatten. Experten rechnen nun auch für 2011 mit einer Belebung der Nachfrage.

Aufwärtstrend intakt

Die Aktie des Kassler Unternehmens befindet sich in einem langfristigen Aufwärtstrend und konnte in den letzten zehn Jahren im Schnitt um über 30 Prozent im Jahr zulegen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich dieser Trend fortsetzt, ist hoch. Das mittel- bis langfristige Kursziel liegt bei 70 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: