K+S
- Norbert Sesselmann - Redakteur

K+S-Aktie: Wachstumsprobleme?

Der DAX ist sehr gut aus den Startlöchern gekommen. Seit Jahresbeginn ging es mit dem Leitindex rund acht Prozent nach oben. Die K+S-Aktie bewegte sich hingegen kaum. Bernstein Research sieht für den Salz- und Düngemittelkonzern Wachstumsprobleme.

Bernstein Research hat in einer Ersteinschätzung die K+S mit „Underperform" eingestuft. Der Salz- und Düngemittelkonzern wird im laufenden sowie im kommenden Jahr Mühe haben, seine Gewinne zu steigern, so Analyst Jeremy Redenius. Gründe dafür sind rückläufige Kalipreise, das nahezu stagnierende Volumenwachstum und eine zunehmende Abhängigkeit von weniger profitablen Exporten innerhalb Europas.

Eher die Ausnahme

Bei der negativen Einschätzung von Bernstein Research handelt es sich eher um eine Ausnahme. Bei kaum einem anderen DAX-Wert sehen die Experten mehr Potenzial als bei K+S. Die Citigroup beispielsweise hat zwar die Gewinnerwartung für den DAX-Konzern leicht zurückgeschraubt, das Kursziel liegt dennoch 65 Prozent über dem aktuellen Kurs. Kein Wunder, ist die Aktie doch durch die Kursverluste der letzten Wochen historisch günstig bewertet.

KGV lockt zum Einstieg

DER AKTIONÄR sieht bei der K+S-Aktie nach der schwachen Kursentwicklung der letzten Wochen mindestens 25 Prozent Potenzial. Mit einem 2012er-KGV von 10 ist die Aktie sehr günstig. Im Schnitt waren die Anleger in den vergangen zehn Jahren dazu bereit, das 15-Fache des Gewinns zu zahlen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: Jetzt ist es doch noch passiert …

Viele Marktteilnehmer hatten bereits seit längerer Zeit damit gerechnet. Doch der Kali- und Salzproduzent K+S hatte diesbezüglich nichts gemeldet. Heute hat das im MDAX notierte Unternehmen die Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt. Und dabei das gemeldet, was sich in den vergangenen Monaten … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: Diese Termine werden jetzt wichtig

K+S bleibt eine der beliebtesten Aktien der Privatanleger, ist aber auch eine der volatilsten. Viele hoffen auf eine Gegenbewegung nach den Quartalszahlen. DER AKTIONÄR zeigt auf, welche Termine sich die Anteilseigner von K+S beziehungsweise diejenigen, die es werden wollen, dick im Kalender … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: Deshalb fällt die Aktie heute

Es ist auch heute wieder kein freudiger Blick auf die Kurszettel für die Anteilseigner von K+S. Denn die Anteilscheine des Düngemittel- und Salzproduzenten geben im heutigen Handel wieder deutlich nach. Mit einem Minus von aktuell 2,6 Prozent zählen sie erneut zu den schwächsten Werten im MDAX. mehr