K+S
- Norbert Sesselmann - Redakteur

K+S: Landwirte brauchen den Dünger

Die Zahlen von K+S für das erste Halbjahr sind besser ausgefallen als von den Analysten erwartet. Hohe Agrarrohstoffpreise werden dafür sorgen, dass sich die Bauern auch weiterhin verstärkt mit Düngemittel eindecken. Das sollte der K+S-Aktie weiteren Auftrieb geben.

Die Nachfrage nach Düngemitteln ist hoch und lässt bei K+S die Kassen klingeln. So stieg der operative Gewinn (EBIT) im zweiten Quartal um 20,8 Prozent auf 220 Millionen Euro, der Umsatz legte um 21,3 Prozent auf 997 Millionen Euro zu.

Höhere Dividende

Kürzlich hat K+S seinen Aktionären eine höhere Dividende in Aussicht gestellt. Hauptgrund für die Anhebung der Dividenden-Prognose ist ein Buchgewinn von 70 bis 80 Millionen Euro durch den Verkauf des Stickstoff-Düngemittelgeschäfts an den russischen Konzern EuroChem, der Anfang Juli abgeschlossen werden konnte. Zudem werden belastende Effekte aus der Veräußerung der Blumenerde-Sparte Compo wegfallen. 2011 hatte der DAX-Konzern 1,30 Euro je Aktie ausgeschüttet.

Kurspotenzial

Trotz des Kursanstiegs der vergangenen Wochen sehen Analysten eine gute Einstiegsgelegenheit. Die HSBC sieht den fairen Wert für das Papier bei 51 Euro. Daraus errechnet sich ein Kurspotenzial von 25 Prozent. Die Nord/LB hat das Kursziel für K+S von 45 auf 47 Euro angehoben. Equinet empfiehlt mit Kursziel 57 Euro ebenfalls zu kaufen.

Historisch günstig

DER AKTIONÄR bleibt bei seiner positiven Einschätzung zur Aktie. Mit einem 2013er-KGV von 11 ist die Aktie sehr günstig. Im Schnitt waren die Anleger in den vergangenen zehn Jahren dazu bereit, das 15-Fache des Gewinns zu zahlen. Der Stopp sollte bei 29 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: Blitzstart dank der Citigroup

Das Jahr 2019 läuft derzeit relativ rund für die über mehrere Jahre hinweg regelrecht gebeutelten Anteilseigner von K+S. Denn die Aktie des Düngemittel- und Salzproduzenten legte im neuen Jahr nun schon um fast acht Prozent zu. Im heutigen Handel verdankt der MDAX-Titel das Kursplus vor allem der … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: Es wird noch besser

Nachdem die Witterungsbedingungen im abgelaufenen Jahr für den Düngemittel- und Salzproduzenten K+S ein erheblicher Belastungsfaktor waren, hellt sich die Lage im neuen Jahr weiter auf. So erklärte das im MDAX notierte Unternehmen, dass man keine Produktionseinschränkungen mehr an den drei … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: Weit mehr als nur eine Erholung?

Nach einem weiteren enttäuschenden Börsenjahr hegen die Anteilseigner des Düngemittel- und Salzproduzenten K+S natürlich die Hoffnung, dass endlich die nachhaltige Wende gelingt. Und tatsächlich stehen die Chancen hierfür in diesem Jahr sogar relativ gut. Denn es kommen gleich mehrere günstige … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: 3 Gründe für den Kursanstieg

In dem zugegeben noch sehr jungen Börsenjahr 2019 liegen die Anteilscheine des Düngemittel- und Salzproduzenten K+S mit einem Kursplus von mehr als sechs Prozent aktuell an zweiter Stelle der besten MDAX-Titel. Für den erfreulichen Jahresauftakt der lange Zeit gebeutelten Papiere gibt es vor allem … mehr