K+S
- Thorsten Küfner - Redakteur

K+S: Das Drama geht weiter

Die Talfahrt der Aktie des Düngemittel- und Salzproduzenten K+S setzt sich fort. Nachdem die Anteilscheine des MDAX-Konzerns bereits gestern unter negativen Analystenkommentaren gelitten haben (mehr hierzu unter: K+S weiter im Abwärtstrend), sorgt nun die UBS mit ihrer neuesten Studie für Abgabedruck.

Denn die Schweizer Großbank hat das Kursziel für die K+S-Aktie nach Quartalszahlen von 16 auf 15 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Analyst Sabyasachi Niyogi erklärte, er habe seine Gewinnschätzungen aufgrund operativer Probleme deutlich gekürzt. Der Dünger- und Salzhersteller habe einen holprigen Weg vor sich. Eine Erholung der Kalipreise erscheine zudem erst einmal unwahrscheinlich.

Nicht kaufen!
Auch DER AKTIONÄR bleibt angesichts der wahren Flut an Problemen sowie dem trüben Chartbild für die Aktie von K+S skeptisch gestimmt. Anleger sollten hier weiterhin an der Seitenlinie verharren.

(Mit Material von dpa-AFX)


 

Die Wahrheit über Geld
 

Autor: Brichta, Raimund/Voglmaier, Anton
ISBN: 9783864703584
Seiten: 312
Erscheinungsdatum: 01.03.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Die Wahrheit über Geld? Man kann es in Form von Scheinen oder Münzen anfassen, man verdient es und gibt es aus. Das war es auch schon, oder? Nein, das ist nicht einmal die halbe Wahrheit! Raimund Brichta und Anton Voglmaier graben viel tiefer und stoßen nicht zuletzt auf die Wurzeln der uns mittlerweile seit sieben Jahren beschäftigenden Finanzkrise. Auf dem Weg dahin erklären die Autoren, wie Geld eigentlich in die Welt kommt, welcher Zusammenhang zwischen Vermögen auf der einen und Schulden auf der anderen Seite besteht und warum man unser derzeitiges Weltfinanzsystem niemals nachhaltig und krisenfest ausgestalten kann.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: Massive Dividendenkürzung

Wegen der niedrigen Kalipreise und der Produktionseinschränkungen im Werk Werra sank der Umsatz von K+S 2016 um 17 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro. das operative Ergebnis ging von 782 auf 229 Millionen und der Nettogewinn von 542 auf 131 Millionen Euro zurück – was auch Auswirkungen auf die … mehr