DAX
- Julia Breuing

Jobreport besser als erwartet – DAX legt zu

Ein überraschend positiver Arbeitsmarktbericht beflügelt den DAX. Insbesondere die Automobilbranche dreht auf. Zwischenzeitlich steigt der Index auf 10.350 Punkten und kommt einem Kaufsignal näher.

Nach dem starken Stellenzuwachs im Juni wurden im vergangenen Monat weitere 255.000 Stellen geschaffen. Damit lag die Zahl deutlich über den Schätzungen der Analysten von 170.000. Trotzdem erwarten Fachleute eine Anhebung des Leitzinses durch die Fed erst zum Ende des Jahres, wenn sich die Folgen des Brexit besser abschätzen lassen.

Im Zuge der positiven Arbeitsmarktdaten stiegen vor allem die deutschen Autowerte. Angeführt wird die Liste von Continental mit einem Plus von mehr als drei Prozent. Klarer Verlierer ist die Allianz, die wegen enttäuschender Quartalszahlen rund zwei Prozent ins Minus rutschte.

Vor Kaufsignal

Mit dem Anstieg über die 10.300 Punkte kommt der deutsche Leitindex der wichtigen Marke von 10.365 Punkten näher. Wird diese überschritten, wird ein neues Kaufsignal generiert. Der nächste Widerstand wartet dann bei 10.474 Punkten.

DER AKTIONÄR hat am Donnerstag bei 10.190 Punkten den Einstieg auf der Long-Seite (erste Position) empfohlen. Mehr Informationen zu Produkt und Strategie haben Abonnenten des AKTIONÄR über den hauseigenen E-Mail-Newsletter erhalten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Neue Ausgabe: Wer frisst wen? Diese Aktien stehen ganz oben auf der Übernahmeliste - nutzen Sie die Chance! +++ Tesla-Killer? Auf diese neuen Batterien setzen BMW, Audi & Co +++ 65% in 3 Wochen: Dieser Hot-Stock startet richtig durch

Ein Kursanstieg von 30 Prozent und mehr an einem Tag. Das klingt nach viel, ist aber keine Seltenheit. Denn lukrative Übernahmeangebote sind derzeit beinahe an der Tagesordnung. In den meisten Fällen bescheren die Kaufavancen den Aktien der Zielfirma hohe Kursgewinne. Für Anleger bieten sich daher … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Entscheidung um 20 Uhr - DAX vor scharfer Korrektur?

Am deutschen Aktienmarkt sind offensichtlich viele Anleger schon in Vatertagsstimmung. Kaum verändert präsentieren sich die Kurse zur Wochenmitte - der DAX pendelt um den Schlusskurs des Vortages von 12.659 Punkten. Etwas Bewegung in den Handel könnte am Abend nach dem Fed-Sitzungsprotokoll kommen. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der DAX will nach oben!

Der deutsche Leitindex hat am Dienstag einen vorsichtigen Versuch unternommen, die Hürde bei 12.700 zu überwinden. Vorausgegangen war ein Ifo-Geschäftsklimaindex, der weit über den Erwartungen lag. Die Gewinne konnten zwar nicht lange gehalten werden, dennoch lässt sich konstatieren, dass der DAX … mehr