DAX
- Julia Breuing

Jobreport besser als erwartet – DAX legt zu

Ein überraschend positiver Arbeitsmarktbericht beflügelt den DAX. Insbesondere die Automobilbranche dreht auf. Zwischenzeitlich steigt der Index auf 10.350 Punkten und kommt einem Kaufsignal näher.

Nach dem starken Stellenzuwachs im Juni wurden im vergangenen Monat weitere 255.000 Stellen geschaffen. Damit lag die Zahl deutlich über den Schätzungen der Analysten von 170.000. Trotzdem erwarten Fachleute eine Anhebung des Leitzinses durch die Fed erst zum Ende des Jahres, wenn sich die Folgen des Brexit besser abschätzen lassen.

Im Zuge der positiven Arbeitsmarktdaten stiegen vor allem die deutschen Autowerte. Angeführt wird die Liste von Continental mit einem Plus von mehr als drei Prozent. Klarer Verlierer ist die Allianz, die wegen enttäuschender Quartalszahlen rund zwei Prozent ins Minus rutschte.

Vor Kaufsignal

Mit dem Anstieg über die 10.300 Punkte kommt der deutsche Leitindex der wichtigen Marke von 10.365 Punkten näher. Wird diese überschritten, wird ein neues Kaufsignal generiert. Der nächste Widerstand wartet dann bei 10.474 Punkten.

DER AKTIONÄR hat am Donnerstag bei 10.190 Punkten den Einstieg auf der Long-Seite (erste Position) empfohlen. Mehr Informationen zu Produkt und Strategie haben Abonnenten des AKTIONÄR über den hauseigenen E-Mail-Newsletter erhalten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Ein Markt aus Teflon - DAX kann nichts anhaften!

Der zweite Handelstag in der Woche könnte aus Sicht der DAX-Bullen einen sehr freundlichen Verlauf nehmen. Nachdem sich die US-Börsen am Vorabend von ihren Tiefständen deutlich erholen konnten, ging es am Morgen in Japan um ein Prozent nach oben. Experten sehen zwar weiter die Gefahr kurzfristiger … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Trumpcare oder Obamacare - D-Day für den DAX!

Nach der Verschiebung der für Donnerstag angesetzten Abstimmung im US-Repräsentantenhaus über eine Reform des unter Präsident Barack Obama eingeführten Gesundheitssystems präsentiert sich der DAX am Freitag überraschend fest. Schon die Anleger in Japan ließen diese Nachricht links liegen und … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

1.000% Wachstum: Auto 2.0 - das sind die Top-Gewinner-Aktien +++ Facebook: Geheimprojekt schürt Fantasie +++ Heißes Gerücht: Weshalb DER AKTIONÄR bullish für diesen Nebenwert ist

Moderne Autos fahren nicht mehr mit Diesel oder Benzin, sondern mit Strom. Und sie fahren im Zweifelsfall selbst. So sieht die nicht mehr allzu ferne automobile Zukunft aus. In der neuen Ausgabe des AKTIONÄR lesen Sie, wie Sie vom Megamarkt Auto 2.0 profitieren können. mehr