Jinkosolar
- Alfred Maydorn - Redakteur

JinkoSolar: Prognosen rauf, Aktie vor Ausbruch

Die Aktie von JinkoSolar hat sich von ihrem Kurseinbruch nach der Vorlage der Quartalszahlen in der vergangenen Woche erholt. Die Analysten haben ihre Gewinnprognosen zuletzt angehoben, was die Bewertung der Aktie attraktiver macht. Charttechnisch steht der Ausbruch kurz bevor. 

JinkoSolar hat in der vergangenen Woche sehr gute Q3-Zahlen gemeldet und dazu noch die Jahresprognose angehoben. Dennoch kam die Aktie zunächst kräftig unter Druck und verlor fast zehn Prozent an Wert. Die Abschläge sind mittlerweile wieder aufgeholt, sowohl die fundamentale als auch die charttechnische Situation haben sich spürbar verbessert. 

200-Tage-Linie im Blick

Nach zwei sehr freundlichen Handelstagen notiert JinkoSolar wieder bei über 25 Dollar. Die für die Aktie sehr wichtige 200-Tage-Linie ist nur noch wenige Cent entfernt. Wird sie überschritten, dann dürften auch schnell wieder Kurse von 27,00/27,50 Dollar drin sein. Und auch ein Angriff auf die bisherigen Jahreshochs von 32 Dollar (30 Euro) ist relativ zügig möglich – vielleicht sogar noch in diesem Jahr. 

Prognosen angehoben

Fundamental ist die Aktie weiterhin ein echtes Schnäppchen. Nach den gerade angehobenen Gewinnschätzungen für 2015 und 2016 ist die Bewertung noch attraktiver geworden. Für 2015 haben die Analysten ihre Gewinnprognose durchschnittlich von 3,35 auf 3,65 Dollar pro Aktie angehoben, für 2016 wurden die Prognosen von 4,49 auf 4,64 Dollar heraufgesetzt. 

Kursziel 55 Euro

Das 2015er-KGV von JinkoSolar liegt somit bei 6,9 und reduziert sich für das kommende Jahr auf 5,4. Kaum eine andere Solar-Aktie ist derzeit günstiger bewertet. DER AKTIONÄR rät weiterhin zum Kauf. Das Kursziel auf 12-Monats-Sicht liegt unverändert bei 55 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: