Jinkosolar
- Alfred Maydorn - Redakteur

JinkoSolar: Kaufsignal bei der vielleicht günstigsten Aktie der Welt

Ein Kommentar von Alfred Maydorn: Gutes kann auch günstig sein – was bei Lebensmitteln durchaus Sinn macht, ist an der Börse nur bedingt ein guter Leitspruch. Denn an der Börse bleiben „günstige“ Aktien von „guten“ Unternehmen auch gerne lange Zeit günstig. So war es auch bei der Aktie von JinkoSolar, die seit Monaten vor sich hin dümpelte, obwohl der chinesische Solarkonzern jeder Solarkrise trotzt, schöne Gewinne schreibt und mittlerweile zur absoluten Nummer 1 der Branche aufgestiegen ist. 

KGV 6, KUV 0,2

Ein Marktführer einer Wachstumsbranche mit einem KGV von 6 und einem Börsenwert, der noch nicht einmal dem 0,2-fachen Jahresumsatz entspricht – so etwas dürfte es wohl keine zweites Mal auf dem Kurszettel geben. Dass die Aktie von JinkoSolar nicht schon längst viel höher notiert ist unter anderem den zahlreichen Leerverkäufern „zu verdanken“, die den Kurs über Monate hinweg unten gehalten haben – oder es zumindest versucht haben. 

Ausbruch bei extrem hohen Volumen

Am Freitag jedoch war der in den vergangenen Wochen immer größer werdende Kaufdruck nicht mehr zu bremsen und die Aktie von JinkoSolar schoss an der Börse in New York um fast sieben Prozent nach oben und durchbrach dabei auch den massiven Widerstand bei 18 Dollar (16 Euro). Dass es sich hierbei um einen signifikanten Ausbruch nach oben handelt, unterstreicht das wirklich außergewöhnlich hohe Handelsvolumen von 1,66 Millionen Aktien. Zuletzt hatte es vor weit über einem Jahr so hohe Umsätze bei JinkoSolar gegeben. 

Erst der Anfang

Jetzt ist der Weg frei für weitere Kurssteigerungen. In den nächsten Tagen ist durchaus ein echter Shortsqueeze möglich, der den Kurs von JinkoSolar auf weit über 20 Dollar (18 Euro) treiben könnte. Mittelfristig können jetzt auch wieder Kurse von 28 bis 30 Dollar erreicht werden. Und fundamental fair bewertet wäre die Aktie eigentlich erst bei Kursen um 35 Dollar. 

Unter 17 Euro kaufen!

Kurzum, wer noch eine gute und günstige Aktie sucht, die vermutlich in Kürze schon deutlich teurer ist, für den ist JinkoSolar eine gute Wahl. Kurse unter 17,00 Euro sind klare Kaufkurse. Das ist zumindest meine Meinung, es gibt nicht wenige Experten, die auch die besten Solaraktien nicht mit der Kneifzange anfassen würden. Für mich ist JinkoSolar das absolute Solar-Top-Investment, daher ist die Aktie auch die mit Abstand größte Position im Solar-Depot des maydornreport

Dieser Kommentar ist aus dem kostenlosen Newsletters „Maydorns Meinung“. Wenn Sie noch nicht zu den Lesern zählen sollten, dann können Sie sich einfach über diesen Link in den Verteiler eintragen und bekommen Maydorns Meinung von Montag bis Donnerstag jeden Morgen in Ihr E-Mail-Postfach.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Marcel Barth -
    Wann hört Herr Maydorn endlich damit auf, dieses Zockerpapier zu pushen?

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: