Jinkosolar
- DER AKTIONÄR

JinkoSolar: Aktie günstig wie nie – jetzt zugreifen?

Erst dramatische Verluste trotz sehr guter Ergebnisse, dann eine scharfe Erholung um fast 50 Prozent. Die Aktie von JinkoSolar hat im wahrsten Wortsinn bewegende Wochen hinter sich - und auch noch vor sich, denn die starken Schwankungen werden sich fortsetzen. Bleibt die Frage, in welche Richtung sich die Aktie des Solarkonzerns entwickeln wird, die derzeit so günstig bewertet ist wie noch nie.

 

Noch Ende Juni wurden 28 Euro für eine Aktie von JinkoSolar gezahlt, gut zwei Monate später kostete ein Papier dann weniger als 13 Euro. Auch die zwischenzeitlich vorgelegten asehr guten Quartalazahlen inklusive einer Prognoseanhebung vermochten diesen Ausverkauf nicht zu bremsen. Kaum ein Anleger wollte mehr chinessiche Aktien im Depot haben.

 

Aktie kräftig erholt

Mittlerweile wird wieder stärker differenziert und die pauschale Abstrafung chinessicher Aktien lässt langsam nach. Bei ausgesuchten Werten haben Anleger die zum Teil abenteuerlich niedrigen Kurse zum Kauf genutzt. Auch bei JinkoSolar sorgten Schnäppchenkäufer dafür, dass sich der Kurs im Vergleich zuum Tief wieder kräftig erholt hat. 

Zeitweise hatte die Aktie wieder Kurse von 18 Euro erreicht und damit im Vergleich zum Jahrestief um fast 50 Prozent zugelegt. Unterstützung gab es von einigen Analysten, die ihre Prognosen für das laufende und das kommende Jahr kräftig angehoben haben. Neue Kaufempfehlungen waren allerdings nicht zu beobachten. 

Solarboom in China

Weiterhin sind die Experten gespalten. Während einige noch immer vor chinesischen Aktien warnen und die Erholung der Solarbranche auf wackeligen Beinen sehen, verweisen andere auf das immense Wachstumspotenzial der Solarenergie in China, das Firmen wie JinkoSolar in die Karten spielt. Tatsächlich hat JinkoSolar den Umsatzanteil in China im zweiten Quartal auf 45 Prozent gesteigert und die guten Perspektiven auf dem chinessichen Solarmarkt waren auch letztlich der Auslöser für die kräftig angehebne Jahresprognose. 

Kursziel 33 Euro

Das niedrige Kursniveau gepaart mit den angehobenen Gewinnprognosen haben dazu geführt, dass die Aktie von JinkoSolar so günstig bewertet ist wie noch nie. Auf Basis der Gewinnschätzungen für 2016 liegt das KGV bei unter als fünf. Vor diesem Hintergrund sind deutliche Kurszuwächse wahrscheinlicher als neuerliche Abschläge. DER AKTIONÄR rät spekulativ zum Kauf, das erste Kursziel liegt bei 33 Euro.


100 Millionen Jahresumsatz? Der Erfolgsratgeber von Donald Trump und Bill Zanker!

Nicht kleckern, klotzen!

Autor: Trump, Donald/ Zanker, Bill
ISBN: 9783938350737
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 04.11.2008
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Donald Trump hat es geschafft. "The Donald" steht für den amerikanischen Traum wie kaum ein zweiter - mit Immobilien wurde er zum Milliardär, stürzte finanziell ab und kam wieder ganz nach oben. Bill Zanker betrieb eine Consulting-Firma. Er traf Donald Trump und lernte von ihm - das Resultat waren 100 Millionen Dollar Jahresumsatz nach nur drei Jahren. Dieses Buch ist ihr gemeinsamer Erfolgsratgeber für die Welt. Darin verrät Donald Trump zum ersten Mal sein Erfolgsrezept: Nicht kleckern, klotzen! "The Donald" polarisiert als schillernde Figur auf dem Parkett der amerikanischen Gesellschaft. Die einen bewundern ihn, die anderen hassen ihn. Der Erfolg gibt ihm in jedem Fall recht. Und dessen Geheimnis teilt er nun mit Ihnen: Mit "Nicht kleckern, klotzen" backen Sie von nun an die größten Brötchen!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: