DAX
- DER AKTIONÄR

Jahresendralley: Geht der Sprit aus? (Interview mit Fidel Helmer, Hauck & Aufhäuser)

Wo bleiben die neuen Höchststände?

Wie schön waren doch die Zeiten im Juli 2007. Der DAX markierte mit 8.151 Punkten ein neues Allzeit-Hoch. Im Sommer schwärmte der Markt von 8.500 bis 9.000 Punkten. Diese Höchststände sind ausgeblieben, der deutsche Leitindex vollzog eine Wende um 180 Grad und rutschte wieder weit unter die 8.000er Marke. Die Frage bleibt: Erleben wir zum Ende des Jahres 2007 noch eine positive Ralley am Markt? Dazu ein Interview mit Fidel Helmer, Leiter des Wertpapierhandels bei Hauck & Aufhäuser.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

NEUE AUSGABE: Bis zu 120% mit Hot-Stocks - Extreme Gewinne mit Biotech, E-Autos, Drohnen & Co +++ Hack-Attack: Security-Aktien gehören 2017 zu den großen Gewinnern +++ Russen-Zock: Öl-Riese mit 65 Prozent Potential

Die Vergangenheit hat gezeigt: Gerade der Januar und Februar sind optimale Monate, um sich Hot-Stocks ins Depot zu legen. DER AKTIONÄR setzt daher in seiner aktuellen Ausgabe auf besonders aussichtsreiche Wetten. Dabei werden dynamische Sektoren wie Biotech, Elektroautos, Sicherheit und E-Mobilität … mehr