IVG Immobilien
- Thomas Bergmann - Redakteur

IVG-Aktie: Willkommen im Zocker-Club!

Nach tagelangem Tiefenrausch zieht die IVG-Aktie am Dinstagmittag kräftig an. Neuigkeiten, die einen Anstieg rechtfertigen würden, gibt es vom angeschlagenen Immobilienkonzern nicht. allen Anschein nach stürzen sich ein paar Zocker auf das Papier.

Die Aktie der angeschlagenen IVG Immobilien AK zählt am Dienstag ausnahmsweise einmal zu den Top-Aktien. Kurz vor 12:00 Uhr notiert das SDAX-Papier fast 15 Prozent im Plus. News: Fehlanzeige.

Einziger Erklärungsansatz

Die IVG-Aktie hatte am Pfingstmontag in Abwesenheit vieler Händler bei 24,5 Cent ein neues Tief markiert und damit gegenüber dem Stand von Anfang März rund 90 Prozent verloren. Anscheinend lockt der optisch niedrige Kurs Spekulanten an, die auf eine kurzfristige Gegenreaktion hoffen.

IVG

DER AKTIONÄR rät weiterhin, einen Bogen um die Aktie zu machen. Eine Neueinschätzung ist erst möglich, wenn die Details zur Refinanzierung bekannt sind.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

IVG-Aktie: 10, 9, ...

Das Kursdebakel beim kriesengeschüttelten Immobilienkonzern setzt sich auch am Mittwochvormittag fort. Die Aktie notiert erstmals unter der Marke von zehn Cent. Bis zum Kursziel von Independent Research fehlt nicht mehr viel. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

IVG-Aktie: Kurs auf 0 Euro!

Seitdem der insolvenzgefährdete Immobilienkonzern gemeldet hat, dass sich die Gläubiger auf ein Sanierungskonzept verständigt haben, fällt die Aktie wie ein Stein. Weitere Kursverluste sind programmiert. mehr