IVG Immobilien
- DER AKTIONÄR

IVG: Stein auf Stein in neue Höhen (Interview mit Dr. W. Leichnitz, CEO)

EBIT mehr als verdoppelt

IVG Immobilien hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Konzernergebnis nach Steuern von 149,2 Mio EUR erreicht und somit das Vorjahr um 36% getopt. Ausschlaggebend für das positive Ergebnis war vor allem die Sparte Immobilien im Eigenbestand. Auch das EBIT profitierte davon und legte auf 290,4 Mio EUR (Vj.: 131,3) zu. Zu den Zahlen ein Interview mit Dr. Wolfgang Leichnitz, CEO bei IVG.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

IVG-Aktie: 10, 9, ...

Das Kursdebakel beim kriesengeschüttelten Immobilienkonzern setzt sich auch am Mittwochvormittag fort. Die Aktie notiert erstmals unter der Marke von zehn Cent. Bis zum Kursziel von Independent Research fehlt nicht mehr viel. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

IVG-Aktie: Kurs auf 0 Euro!

Seitdem der insolvenzgefährdete Immobilienkonzern gemeldet hat, dass sich die Gläubiger auf ein Sanierungskonzept verständigt haben, fällt die Aktie wie ein Stein. Weitere Kursverluste sind programmiert. mehr