Intel
- DER AKTIONÄR

Intel: Q3-Zahlen im Fokus (Interview mit H. Schwaderer, GF Inter Dt.)

Umsatz und Gewinn besser als erwartet

Intel konnte bei den Q3-Zahlen für Umsatz und Gewinn besser abschneiden, als von Analysten erwartet. Der Gewinn pro Aktie stieg auf 0,31 USD. Analysten rechneten mit einem EPS von 0,30 USD. Der Umsatz stieg von 8,74 auf 10,1 Mrd USD. Der Umsatz soll im 4. Quartal zwischen 10,5-11,1 Mrd USD liegen. Eine Bruttomarge von 51-53% für das gesamtjahr ist zudem das Ziel. Zu den Zahlen ein Interview mit Hannes Schwaderer, GF Intel Deutschland GmbH.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Intel schnappt Nvidia wichtige Tesla-Aufträge weg

Für Chip-Hersteller ist der Auto-Markt ein wichtiges Zukunftssegment. Während der PC- und Smartphone-Markt an die Grenzen des Wachstums stößt, steigen die Zahl der Chips in Infotainment- und Fahrassistenzsystemen weiter an. Eine Entwicklung, von der Nvidia deutlich profitiert. Doch die Konkurrenz … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Intel: die Tech-Aktie mit „hidden“ Value

Es war einmal da gehörte Intel selbst zu den Top-Performern im Halbleiter-Sektor. Vorbei – heute geben die kleinen Chip-Hersteller wie Nvidia oder AMD den Ton an. Intel lieferte in drei Jahren nur eine Kursrendite von 2,2 Prozent. Doch während die Halbleiterindustrie zur Jahresmitte am Straucheln … mehr