Intel
- DER AKTIONÄR

Intel: Im Visier der Staatsanwaltschaft

Unfaire Mittel gegenüber AMD?

Die New Yorker Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den Speicherchiphersteller aufgenommen. In der Wettbewerbsuntersuchung soll geklärt werden, ob Intel mit unfairen Mitteln gegen den Konkurrenzen AMD agiert hat. Es soll zum Beispiel geklärt werden, ob Intel Prozessoren bei der Konkurrenz kaufte. Das Gericht will nun Einsicht in Intel-Unterlagen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

ES: Intel wird jetzt gewaltig zurückkommen

Der Effecten-Spiegel verweist auf den Kursrutsch des weltgrößten Herstellers von Computerchips, was aber offensichtlich an der erfolgsverwöhnten Haltung der Anleger als tatsächlich an den Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres und dem Ausblick auf das vierte Quartal liegt. Die … mehr