Intel
- DER AKTIONÄR

Intel: Gewinn in Q1 dank Steuereffekt

Zunahme um 19%

Intel, der weltgrößte Chiphersteller, hat seinen Gewinn im 1. Quartal um 19% 1,61 Mrd USD gesteigert. Begünstigt wurde das Ergebnis durch einen positiven Steuereffekt von 300 Mio USD. Der Gewinn je Aktie kletterte von 23 auf 27 Cent. Der Umsatz sank leicht von 8,94 auf 8,85 Mrd USD.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

ES: Intel wird jetzt gewaltig zurückkommen

Der Effecten-Spiegel verweist auf den Kursrutsch des weltgrößten Herstellers von Computerchips, was aber offensichtlich an der erfolgsverwöhnten Haltung der Anleger als tatsächlich an den Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres und dem Ausblick auf das vierte Quartal liegt. Die … mehr