Infineon
- Jonas Groß - Volontär

Infineon-Aktie legt zu – das sagen die Analysten

Nach der Rallye von Oktober bis April befindet sich die Infineon-Aktie aktuell in einer Konsolidierungsphase. Am Montag sorgten das gute Marktumfeld und ein Analystenkommentar für frischen Wind. Der Titel stieg um fast drei Prozent.

Analystenkommentar der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für den Titel auf „Kaufen“ belassen. Grund hierfür sei, dass die Geschäfte von Halbleiterherstellern mit der Autoindustrie weiterhin gut liefen, so Analyst Johannes Schaller.

Das durchschnittliche Kursziel der Analysen liegt momentan bei 11,82 Euro und trifft somit den aktuellen Börsenkurs. 17 Experten raten zum Kauf, 17 zum Halten und drei zum Verkauf. Das höchste Kursziel liegt bei 14,00 Euro, das niedrigste bei 8,00 Euro.

 

Gutes Gesamtbild

Nach der Rallye erreichte Infineon Anfang Juni ein Mehrjahreshoch bei 12,51 Euro. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis die Aktie ihren Aufwärtstrend wieder aufnimmt. Auch fundamental sieht es gut aus. Der Chipkonzern befindet sich weiterhin im Wachstumsmodus. Im zweiten Quartal ist der Umsatz von Infineon im Vergleich zum Vorquartal um 31 Prozent auf 1,48 Milliarden Euro geklettert. Das operative Ergebnis legte um 17 Prozent auf 198 Millionen Euro zu. Investierte Anleger bleiben dabei.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Ein Traum für Anleger

Es schaut wieder deutlich freundlicher für Infineon aus. Die Aktie des Halbleiterherstellers hat bei 18,20 Euro einen Boden ausgebildet und befindet sich seitdem wieder auf dem Weg nach oben. Das Mehrjahreshoch bei 20,48 Euro könnte bald erneut in den Fokus rücken. Operativ dürfte es ebenfalls gut … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon-Aktie: Was für eine Woche

Es war ein spektakulärer Wochenauftakt bei Infineon. Am Montag verlor die Aktie des Halbleiterkonzerns im Zuge des Tech-Ausverkaufs an den Märkten rund sechs Prozent. Inzwischen hat sich der DAX-Titel aber bereits wieder etwas erholt und notiert nur noch knapp unterhalb der 20-Euro-Marke. Auf dem … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Jäger oder Gejagter?

Der Chiphersteller Infineon befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Trotz der gescheiterten Wolfspeed-Übernahme will Konzernchef Reinhard Ploss nach wie vor in den USA zukaufen. Ein geeignetes Unternehmen müsse aber erst noch gefunden werden. Die Aktie dürfte profitieren und steht vor dem Ausbruch … mehr