Infineon
- Stefan Limmer - Redakteur

Infineon-Aktie: Das ist das Kursziel der Deutschen Bank

Nach der beeindruckenden Rallye von Oktober bis April steckt die Infineon-Aktie derzeit in einer Konsolidierungsbewegung fest. Für frische Impulse könnte nun ein positiver Analystenkommentar der Deutschen Bank sorgen.

Analyst Andreas Neubauer sieht den fairen Wert der Aktie weiterhin bei 13,50 Euro und bestätigte in seiner jüngsten Studie die Kaufempfehlung. „Mittelständische deutsche Unternehmen mit innovativen Geschäftsmodellen, einer Fokussierung auf Nischenmärkte sowie einer komfortablen Kapitalausstattung verdienten im europäischen Vergleich höhere Bewertungen“, so der Experte in seiner Studie. Auch die französische Investmentbank Exane BNP Paribas untermauerte zuletzt ihre positive Einstufung für die Chipaktie.

Top-Aktie

Anfang Juni hat Infineon ein Mehrjahreshoch markiert. Mit den positiven Analystenkommentaren im Rücken dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis die Aktie ihren Aufwärtstrend wieder aufnimmt. Auch fundamental sieht es gut aus. Der Chipkonzern befindet sich immer noch im Wachstumsmodus. Im zweiten Quartal ist der Umsatz von Infineon im Vergleich zum Vorquartal um 31 Prozent auf 1,48 Milliarden Euro geklettert. Das operative Ergebnis legte um 17 Prozent auf 198 Millionen Euro zu. Investierte Anleger bleiben dabei.

 

(Mit Material von dpa-AFX)

 

 


Geld verdienen an der Börse - mit Tipps vom Börsenprofi!

Earning by Doing

Autor: Roth, Oliver
ISBN: 9783864702556
Seiten: 220
Erscheinungsdatum: 14.04.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag

Als professioneller Börsenhändler beweist Oliver Roth seit Jahren, dass man „Börse können kann“. Jetzt liegt sein erstes Buch vor. Es gewährt einen Blick in die Historie und die Welt der Frankfurter Händler und zeigt, wie jeder Geld an der Börse verdienen kann.

Oliver Roth ist Kapitalmarktstratege und Chefhändler einer deutschen Wertpapierhandelsbank. Er ist Teil eines exklusiven, meist männlichen Zirkels von Händlern, die hinter den Schranken der Frankfurter Börse das Rad der deutschen Finanzwirtschaft drehen. Und er ist jemand, der durch sein Tun beweist, dass die Börse trotz aller entgegenlautenden Gerüchte kein Glücksspiel ist, sondern nach bestimmten Regeln funktioniert, deren Kenntnis und Befolgung zu Gewinnen an den Märkten führt.

Zahlreiche Anekdoten aus über 20 Jahren Börse, Geschichten vom Geschehen hinter den Kulissen und viele Tipps, Hinweise und Strategien für den eigenen Börsenerfolg ergeben ein einzigartiges Buch, das auf dem Nacht- oder Schreibtisch jedes Anlegers liegen sollte.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon-Aktie: Keine Panik!

In den vergangenen Tagen hatte es sich bereits angedeutet. Jetzt hat die Wolfspeed-Mutter Cree offiziell verkündet, dass die Übernahme durch Infineon geplatzt ist. Schlechte Nachrichten für den DAX-Konzern, die aber nicht ursächlich für den Kursrückgang am Freitag sind. Nach der Hauptversammlung … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Schlechte Nachrichten

Auf der Hauptversammlung bei Infineon stand am Donnerstag die Wolfspeed-Übernahme im Mittelpunkt. Nach dem Veto der US-Behörden wird es immer wahrscheinlicher, dass der Deal platzt. Ansonsten bekam der Konzern aber viel Lob zu hören. Mehr Umsatz, ein besseres Ergebnis und eine höhere Dividende … mehr