Infineon
von Florian Westermann - Redakteur

Infineon: Wohin geht die Reise?

Die Infineon-Aktie bewegt sich seit Wochen in einer engen Seitwärtsrange. Die WestLB hat den Titel nun noch einmal genauer unter die Lupe genommen und sieht Potenzial. Gelingt der Aktie der Ausbruch?

Seit Wochen ist mit der Infineon-Aktie allenfalls für Trader Geld zu verdienen. Der Titel bewegt sich in einer engen Range zwischen 7,05 und 7,77 Euro seitwärts. Dabei ist das Gros der Analysten positiv gestimmt. Aktuell liegen 20 Kaufempfehlungen vor. Sieben Mal lautet das Rating "Halten" und acht Mal "Verkaufen".

Jüngst hat die WestLB die Aktie des Halbleiterherstellers in die "Large Cap Focus List" aufgenommen, das Rating aber auf "Add" mit einem Kursziel von 8,40 Euro belassen. Infineon dürfte im laufenden zweiten Geschäftsquartal von der anhaltend starken Nachfrage aus der Automobilbranche profitieren. Der konzerneigene Ausblick  für das laufende Geschäftsjahr erscheine konservativ.

Positive Aussichten

Aus charttechnischer Sicht ist es nicht auszuschließen, dass die Infineon-Aktie die Unterstützung bei 7,05 Euro testet. Angesichts der positiven Langfristaussichten halten investierte Anleger aber an dem Titel fest. Das Kursziel wird auf 9,00 Euro erhöht. Ein Stopp bei 5,60 Euro sichert ab.

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Adidas-Aktie am DAX-Ende: die Hintergründe

Während sich der Großteil der DAX-Aktien am Freitagvormittag deutlich erholen kann – Continental, Volkswagen, Infineon und Deutsche Bank gewinnen mehr als zwei Prozent – rangiert die Adidas-Aktie am Ende. Lediglich 0,2 Prozent auf 53,97 Euro kann das Papier zulegen. Nur Henkel, Linde und Merck … mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.