Infineon
- Stefan Limmer - Redakteur

Infineon: Wann kommt der Ausbruch?

Die Infineon-Aktie stand in der vergangenen Woche mehrfach im Fokus der Anleger. Der Ausbruch über die wichtige 12-Euro-Marke gelang dem DAX-Papier nicht. Die Analysten sind jedoch weiterhin optimistisch. Auch die nächsten Quartalszahlen rücken näher.

Von insgesamt 35 durch die Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten, votieren 14 zum Kauf der Aktie. 17 empfehlen die Infineon-Aktie zum Kauf und nur vier stufen die Papiere zum Verkauf ein. Zu den optimistischsten Analysten zählt Charles Bordes von Alpha Value. Er bestätigte zuletzt das „Add“-Rating mit einem Kursziel von 12,90 Euro – auf dem derzeitigen Kursniveau entspricht dies einem Gewinnpotenzial von über zwölf Prozent.

Die jüngsten Nachrichten von US-Konkurrenten wie Texas Instruments sorgten in der vergangenen Woche dagegen für Unsicherheit. So rechnet der Chiphersteller für das zweite Quartal nur mit einem Gewinn je Aktie (EPS) von 60 bis 70 Cent, der Umsatz soll zwischen 3,12 bis 3,38 Milliarden US-Dollar liegen. Analysten waren bisher von 73 Cent und 3,4 Milliarden Dollar ausgegangen. Die Aktie befindet sich seitdem im Konsolidierungsmodus.

Optimistische Analysten

Der Chiphersteller veröffentlicht am 5. Mai die Zahlen für das zweite Quartal 2015. Die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Experten rechnen mit einem Umsatz von 1,4 Milliarden Euro. Im Vorjahreszeitraum erwirtschaftete der Konzern nur 1,1 Milliarden Euro. Der Gewinn pro Anteilsschein dürfte von 0,07 auf 0,11 Euro geklettert sein. Auch auf Jahressicht sind die Analysten bullish. Sie gehen von einem Gesamtumsatz in Höhe von 5,4 Milliarden Euro und einem Gewinn von 0,54 Euro pro Aktie aus.

Investiert bleiben

Seit Oktober 2014 verläuft die Infineon-Aktie in einem intakten Aufwärtstrend. Über der 12-Euro-Marke wird ein neues Kaufsignal ausgelöst, das Anschlusskäufe nach sich ziehen sollte. Investierte Anleger bleiben deshalb dabei.

(mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Die Zukunft kann kommen

Im schwachen Marktumfeld kam auch die Infineon-Aktie in den vergangenen Wochen etwas unter Druck. Langfristig stimmen die Aussichten aber weiterhin. Dank der starken Position im zukunftsträchtigen Geschäft mit Chips für die Automobilindustrie steuert der DAX-Konzern einer erfolgreichen Zukunft … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon-Aktie: Ein gutes Zeichen

Nach der überraschenden Prognoseerhöhung hat sich die Infineon-Aktie in der vergangenen Woche stark präsentiert und über der 19-Euro-Marke behauptet. Die starke operative Entwicklung hat vor allem die Bären auf dem falschen Fuß erwischt. Entsprechend verstummt auch die Kritik, dass der … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Da ist noch mehr drin

Im schwachen Marktumfeld verliert auch die Aktie von Infineon am Montag wieder etwas an Boden. Am Freitag hatte die Anhebung der Prognose dem Halbleiterkonzern noch neuen Schwung verliehen. Bei den Experten kommt die neue Schätzung ebenfalls gut an. mehr