Infineon
- DER AKTIONÄR

Infineon: Übernahmegerüchte

3 Anfragen in kurzer Zeit

Mehrere der weltgrößten Private-Equity-Unternehmen interessieren sich einem Zeitungsbericht zufolge für den Halbleiterhersteller Infineon. "In den vergangenen 6 Monaten hat es mindestens 3 Anfragen von Beteiligungsgesellschaften gegeben, die mit dem Vorstand eine Übernahme diskutieren wollten", berichtete die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf dem Unternehmen nahe stehende Personen. Zudem sucht Infineon selbst in Japan nach einem Übernahmekandidaten oder einem Joint Venture. Das sagte Infineon-Chef Wolfgang Ziebart der "Wirtschaftswoche".

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Kaufen, Kaufen, Kaufen

Der Höhenflug geht weiter. Infineon hat den leichten Rücksetzer nach den Zahlen inzwischen überwunden. Am Montag zählt der Chiphersteller zu den stärksten Werten im DAX. Dank des erneuten Kursplus notiert die Aktie inzwischen wieder über der 16-Euro-Marke. Neuen Schwung gibt es von Seiten der … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Das spricht gegen eine Übernahme

Nach dem Rücksetzer in der vergangenen Woche zeigt sich die Infineon-Aktie am Donnerstag bestens erholt. Im freundlichen Marktumfeld zählt der Chiphersteller zu den stärksten Werten im DAX. Die Übernahmefantasie in der Branche treibt weiter an. Das Management will davon aber nichts hören. mehr