Infineon
- Stefan Limmer - Redakteur

Infineon: UBS erhöht Kursziel – Aktie gibt Gas

Die Konsolidierung der vergangen Woche dürfte die Infineon-Aktie nun beendet haben. Am Donnerstag notiert der DAX-Titel im frühen Handel im Plus. Für Unterstützung sorgt eine positive Analystenstudie.

Die Schweizer Großbank UBS hat Infineon von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 9,00 auf 9,50 Euro angehoben. Wie der Kurs anderer Halbleiterhersteller, Autozulieferer und des DAX selbst, sei auch der Infineon-Kurs seit seinem Hoch im Juli deutlich zurückgegangen, schrieb Analyst Gareth Jenkins in einer Studie vom Donnerstag. Die aktuelle Schwäche sei ein attraktiver Einstiegszeitpunkt. Der Münchener Chiphersteller sei in dem thematisch vielversprechendsten Technologiebereich aktiv, schrieb Jenkins und verwies auf den wachsenden Anteil an Halbleiterelementen in Autos. Das Kursziel hob der Experte zudem an, da er sein Bewertungsmodell weiter in die Zukunft verschoben hat.

Zahlen konnten überzeugen

Auch die kürzlich veröffentlichten Zahlen verdeutlichen, dass der jüngste Absturz ungerechtfertigt war. Im dritten Geschäftsquartal bis Ende Juni hatten die Münchner ihren Gewinn vor Zinsen, Steuern und Sondereffekten deutlich gesteigert. Mit 170 Millionen Euro lag dieses Segmentergebnis 16 Prozent höher als im Vorquartal, das in der Halbleiterbranche wegen schwankender Preise als Vergleich gilt. Der Umsatz kletterte um sechs Prozent auf 1,11 Milliarden Euro - damit blieben 15,3 Prozent der Erlöse als operativer Gewinn übrig. Auch unter dem Strich konnte Infineon zulegen: Der Überschuss kletterte um 15 Prozent auf 143 Millionen Euro. Vor allem die Industriesparte sowie das Geschäft mit deutschen Autobauern treiben das Geschäft des Konzerns an.

Dabeibleiben                                                    

An der 8-Euro-Marke haben die Bullen zuletzt wieder das Ruder übernommen. Kurzfristig ist nun Luft bis 8,50 Euro. Darüber wäre dann Platz bis zum alten Jahreshoch. Investierte Anleger bleiben dabei.  Ein Stopp bei 7,80 Euro sichert die Position nach unten ab.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Die Zukunft kann kommen

Im schwachen Marktumfeld kam auch die Infineon-Aktie in den vergangenen Wochen etwas unter Druck. Langfristig stimmen die Aussichten aber weiterhin. Dank der starken Position im zukunftsträchtigen Geschäft mit Chips für die Automobilindustrie steuert der DAX-Konzern einer erfolgreichen Zukunft … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon-Aktie: Ein gutes Zeichen

Nach der überraschenden Prognoseerhöhung hat sich die Infineon-Aktie in der vergangenen Woche stark präsentiert und über der 19-Euro-Marke behauptet. Die starke operative Entwicklung hat vor allem die Bären auf dem falschen Fuß erwischt. Entsprechend verstummt auch die Kritik, dass der … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Da ist noch mehr drin

Im schwachen Marktumfeld verliert auch die Aktie von Infineon am Montag wieder etwas an Boden. Am Freitag hatte die Anhebung der Prognose dem Halbleiterkonzern noch neuen Schwung verliehen. Bei den Experten kommt die neue Schätzung ebenfalls gut an. mehr