Infineon
- DER AKTIONÄR

Infineon: Stromspar-Chip erfunden

Strombedarf halbiert durch Chip-Aufbau

Der Halbleiterkonzern Infineon hat eine neuartige Mikrochipbauweise mit deutlich geringerem Stromverbrauch vorgestellt. Es sei den Forschern des Unternehmens gelungen, durch einen neuartigen dreidimensionalen Aufbau von 65-Nanometer-Halbleitern den Strombedarf zur Schaltung zu halbieren und den so genannten Ruhestrom auf ein Zehntel bisheriger Chips zu reduzieren, teilte Infineon mit.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon-Aktie: Wenn der Vorstand verkauft…

Es liegt ein gutes Jahr hinter Infineon. Nach den deutlichen Kursgewinnen stellt sich aber die Frage, ob es 2017 so positiv weitergeht. Bereits die Prognose bei den letzten Quartalszahlen hat bei den Anlegern für gemischte Gefühle gesorgt. Nun schürt Vorstandschef Reinhard Ploss die Sorgen. mehr