Infineon
- Michael Schröder - Redakteur

Infineon: Neue Woche, neue Höchststände?!

Nachdem in der vergangenen Woche das drohende Verkaufssignal ausgeblieben ist, stehen die (Kurs-) Ampeln bei Infineon in dieser Woche wieder auf Grün. Im Vorfeld der Quartalszahlen dürfte die Aktie ihre Aufwärtsbewegung fortsetzen und Kurs auf neue Höchststände nehmen.

DER AKTIONÄR hatte bereits in der vergangenen Woche die wichtigen Handelsmarken bei Infineon aufgezeigt. Die Aktie testete zu diesem Zeitpunkt die Unterstützung bei 6,70 Euro und drohte, bis in den Bereich um 6,30 Euro abrutschen. Nicht zuletzt dank der guten Zahlen vom US-Wettbewerber Intel ist dieses Szenario nicht eingetreten. Im Gegenteil: Beflügelt durch die starken Vorgaben drehte die DAX-Aktie wieder auf und ging oberhalb von 7,30 Euro aus der Handelswoche. Damit steht - zumindest aus charttechnischer Sicht - einer  Fortsetzung der Aufwärtsbewegung nichts im Weg.

Zahlen, Hauptversammlung und mehr

Rückenwind gibt es von Seiten der Analysten. Morgan Stanley hat das Kursziel vor den Zahlen zum ersten Geschäftsquartal am 1. Februar von 8,20 auf 8,40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Bereits am 17. Februar dürften Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,10 Euro je Aktie vorschlagen. Zudem soll ein Aktienrückkaufprogramm genehmigt werden. Auf dem Fahrplan des Chipkonzerns für 2011 steht außerdem wenigstens eine Übernahme. Der Abschluss des Verkaufs der Handychipsparte an Intel dürfte noch im Januar erfolgen und Infineon gut 2,5 Milliarden Euro in die Kasse spülen. Davon steht dem Vernehmen nach eine Milliarde für strategische Investitionen wie Zukäufe bereit. 

Neues Kursziel

Bleibt das Marktumfeld stabil, ist bereits in dieser Woche mit einem Angriff auf das jüngste Verlaufshoch bei 7,70 Euro zu rechnen. DER AKTIONÄR erhöht das Kursziel leicht von 8,30 auf 8,50 Euro. Trading-orientierte Anleger können mit einer Position auf dieses Szenario spekulieren. Ein Stopp bei 6,25 Euro sichert nach unten ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: