Infineon
- DER AKTIONÄR

Infineon: Lehman Brothers senken Ziel

Dell verkauft Rechner nun auch indirekt

Lehman Brothers haben das Kursziel für Infineon von 12,50 auf 12,20 EUR reduziert. Die Aussicht auf anhaltend schwache Preise für PC-Speicherchips werde die Bilanz des Unternehmens voraussichtlich belasten, hieß es in einer Studie. Dazu passt die Meldung, dass der Computerbauer Dell ab dem 10. Juni zwei PC-Modelle bei Wal-Mart zum Verkauf anbietet. Händler erwarten einen weiteren Preiskampf, bei dem vor allem die Zulieferer von Komponenten zu niedrigeren Preisen gezwungen werden könnten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon-Aktie: Was für eine Woche

Es war ein spektakulärer Wochenauftakt bei Infineon. Am Montag verlor die Aktie des Halbleiterkonzerns im Zuge des Tech-Ausverkaufs an den Märkten rund sechs Prozent. Inzwischen hat sich der DAX-Titel aber bereits wieder etwas erholt und notiert nur noch knapp unterhalb der 20-Euro-Marke. Auf dem … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Jäger oder Gejagter?

Der Chiphersteller Infineon befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Trotz der gescheiterten Wolfspeed-Übernahme will Konzernchef Reinhard Ploss nach wie vor in den USA zukaufen. Ein geeignetes Unternehmen müsse aber erst noch gefunden werden. Die Aktie dürfte profitieren und steht vor dem Ausbruch … mehr