Texas Instruments
- DER AKTIONÄR

Infineon: Flaue Konkurrenz

Texas Instruments schränkt Prognose ein

Der Infineon-Konkurrent Texas Instruments hat seinen Ausblick für Gewinn und Umsatz konkretisiert. Die Amerikaner erwarten nun einen Gewinn pro Aktie von 0,43-0,47 USD. Zuvor ging man von 0,42-0,48 USD aus.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

So kaufen Sie Schnäppchen in der Berichtsaison

Texas Instruments löst einen Zahlenschock aus. Anleger verkaufen panisch den gesamten Chip-Sektor. Völlig falsch! Denn diese Anleger haben nicht nur zu einem schlechten Preis verkauft, sondern verpassten rasante Kursanstiege. DER AKTIONÄR zeigt auf, wie Sie die aktuelle Berichtssaison meistern. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Trading-Chance vor Zahlen

In den vergangenen Tagen ist die Infineon-Aktie im schwachen Marktumfeld deutlich unter Druck geraten. Doch nun deutet sich die erneute Trendwende an. Am kommenden Dienstag, den 1. August, legt der Chiphersteller Zahlen zum dritten Quartal vor. Nach starken Zahlen der Wettbewerber stehen die … mehr