Infineon
- DER AKTIONÄR

Infineon: Die Chips werden teurer

Keine Abfederung der Verluste?

Infineon konnte am heutigen Tag (21.06.) von gesteigerten Speicherchip-Preisen profitieren. Händler verwiesen auf den asiatischen Markt. Auch dort konnten Halbleiterwerte von höheren Preisen profitieren. Für Analysten kommt dieser Preisanstieg allerdings nicht überraschend. Zudem zweifeln Experten, ob dieser Schub die bereits entstandenen Verluste in diesem Geschäft abfedern kann.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Fachleute: Die Infineon-Rallye hält an

Focus Money erklärt, Infineon Technologies profitierte zuletzt von der Übernahme des US-Unternehmens International Rectifier, dem starken Dollar und dem guten Geschäft mit Computerchips für Automobile. Entsprechend vielen die Zahlen der ehemaligen Siemens-Tochterfirma für das Ende September … mehr