Infineon
- Markus Horntrich - Chefredakteur

Infineon: DAX-Gewinner nach guten NXP-Zahlen

Der deutsche Halbleiterprimus klettert heute nach guten Vorgaben aus der Branche. Wettbewerber NXP hat starke Zahlen für das dritte Quartal geliefert. Der Infineon-Konkurrent kletterte gestern um fast sechs Prozent. Am Donnerstag setzt sich der Kursaufschwung verlangsamt fort.

Die starken Zahlen von NXP schüren die Hoffnung, dass auch Infineon -  wie NXP stark im Automobilbereich aktiv - am 12. Novmeber mit guten Zahlen aufwarten kann. Infineon musste zuletzt im Sog der gesamten Branche Federn lassen, nachdem einige Chip-Größen bei der Quartalsberichterstattung gepatzt hatten.

Attraktives Niveau

Das Fazit bleibt wie gehabt: Infineon zählt zu den Top-Profiteuren des E-Mobility-Booms. Der Halbleiter-Content im Automobil der Zukunft wird vor allem bei Leistungshalbleitern, Infineons wichtigstem Umsatzbringer, vervielfachen. Die Aktie bietet nach dem Rücksetzer nach wie vor gute Chancen. Einziger Unsicherheitsfaktor bleiben die Zahlen am 12. Novmeber.

Eine detaillierte Einschätzung zu Infineon finden Sie in der aktuellen Ausgabe 45/2018 vom AKTIONÄR, die Sie hier bequem als ePaper herunterladen können.

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Infineon: Überraschung und neues Signal

Die Halbleiterbranche befindet sich seit geraumer Zeit unter Druck. Diesem Druck konnte sich auch Infineon in den zurückliegenden Wochen nicht entziehen. Von ihrem Hoch hat die Aktie in der Spitze fast 40 Prozent verloren. Heute stemmt sich der Wert gegen den Abwärtstrend. Kommt das Kaufsignal? mehr