Infineon
- Markus Horntrich - Chefredakteur

Infineon: Push dank ASML – Aktie steigt

Die Chip-Branche wartete zuletzt eher mit ernüchternden Nachrichten auf. Die Kurse sämtlicher Branchenvertreter gingen in daher in den Korrekturmodus über. Das traf auch Infinoen. Die DAX-Aktie erhält heute jedoch Rückenwind von Branchenschwergewicht ASML.

ASML ist der weltweit größte Anbieter von Lithographiesystemen für die Halbleiterindustrie. Heute Nachmittag findet ein Conference Call statt, bei dem ASML einen Strategieausblick geben wird. Bereits im Vorfeld hat ASML seine Umsatzprognosen nach oben angepasst.

Gesundes Branchenwachstum

ASML sieht ein gesundes Halbleiterwachstum dank Innovationen wie 5G, künstliche Intelligenz, autonomes Fahren und Big Data. Das spiegelt sich in einem weltweiten Wachstum der Kapazitäten über alle Segmente wider. Beim Analystentag im Oktober stellte ASML bis 2020 11 Milliarden Euro Umsatz in Aussicht. Die neue Prognose sieht 13 Milliarden Euro vor, was von einem moderaten Marktwachstum begleitet wird. Der jährliche Umsatz wird bis 2025 auf 15 bis 24 Milliarden Euro steigen.

Trendwende läuft

Die guten News vom Branchenkollegen sollten heute auch Infineon unterstützen. Aus charttechnischer Sicht arbeitet die Aktie an einer inversen SKS-Umkehrformation, welche den jüngsten Abwärtstrend beenden könnte. Diese wird allerdings erst bei Ausbruch über die Nackenlinie bei 18,50 Euro aktiviert. Aktuell bildet sich die rechte Schulter aus. Das Minimalziel aus dem Umkehrmuster liegt bei 20,50 Euro.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Infineon: Überraschung und neues Signal

Die Halbleiterbranche befindet sich seit geraumer Zeit unter Druck. Diesem Druck konnte sich auch Infineon in den zurückliegenden Wochen nicht entziehen. Von ihrem Hoch hat die Aktie in der Spitze fast 40 Prozent verloren. Heute stemmt sich der Wert gegen den Abwärtstrend. Kommt das Kaufsignal? mehr