Infineon
- Leon Müller - Chefredakteur

Infineon: Die 4 ist wieder da

Infineon ist zurück in der Spur. Die Aktie des Münchener Halbleiterkonzerns notiert erstmals seit Tagen wieder oberhalb der Marke von vier Euro. Erst gestern hat der Titel eine wichtige charttechnische Marke verteidigt. Ist die Gefahr einer ausgedehnten Korrektur nun gebannt?

Die Achterbahnfahrt bei der Aktie des Münchener Halbleiterkonzerns Infineon geht weiter. Dieses Mal aufwärts. Erstmals seit Tagen notiert der DAX-Titel am Mittwoch wieder oberhalb der Marke von vier Euro. Der nun laufenden Gegenbewegung waren Kursverluste in Höhe von gut 13 Prozent ausgehend vom Hoch am 3. Februar bei 4,39 Euro vorausgegangen. Ein Test der aus den Herbst-Hochs des Jahres 2009 resultierenden Unterstützung bei 3,91 Euro drohte zu scheitern. Gestern allerdings schloss die Aktie darüber. Ist die Gefahr einer ausgedehnten Korrektur nun gebannt?

Unterstützung zurückerobert

Nachdem sowohl 38-Tage-Linie als auch kurzfristiger Aufwärtstrend zuletzt signifikant unterschritten wurden, wurde nun zumindest die besagte Unterstützung bei 3,91 Euro verteidigt. Und das, obwohl die Infineon-Aktie zwischenzeitlich deutlich unterhalb dieser Marke notierte. Hätte sie gestern niedriger als 3,91 Euro geschlossen, wäre es wohl heute weiter runter gegangen. Die 90-Tage-Linie bei 3,65 Euro wäre dann der nächste Anlaufpunkt gewesen. Diese Gefahr scheint nun gebannt.

Widerstandszone voraus

Von heute an dürfte sich der Blick wieder auf höhere Notierung richten. Will die Aktie aber erneut einen Anlauf auf das Hoch bei 4,39 Euro starten, gilt es zunächst die Widerstandszone bei 4,06 Euro zu überwinden. Oberhalb dieser Zone wartet das Hoch vom 12. Februar bei 4,142 Euro. Erst nach Überwinden auch dieser Marke ist wieder mit nachhaltig steigenden Notierungen zu rechnen. Wie es um die langfristigen Aussichten des Halbleiterkonzerns bestellt ist, hat DER AKTIONÄR im Rahmen des Spezialreports "Infineon nach 1.000 Prozent: Neue Rallye oder Absturz?" analysiert, den Sie hier abrufen können.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: