Illumina
- Michel Doepke - Volontär

Illumina mit Top-Zahlen: Ausblick angehoben!

Mit den Zahlen zum dritten Quartal hat Illumina die Anleger überzeugen können. Nachbörslich stieg die Aktie um rund 1,5 Prozent. Sowohl das Ergebnis je Aktie als auch der Umsatz lagen über den Analystenschätzungen. On top schraubte der Gen-Sequenzierungsspezialist den Ausblick nach oben, die Basis für weiter steigende Kurse ist gelegt.

Mit einem Umsatz von 714 Millionen Dollar erzielte Illumina ein Rekordquartal. Ein Muss, denn angesichts der hohen Bewertung mit einem KGV von 47 für 2018 darf sich die Diagnostik-Firma keine Patzer leisten.

Neben den übertroffenen Schätzungen erhöhte Illumina leicht den Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. CEO Francis deSouza erwartet ein Wachstum von rund 13 Prozent sowie ein Ergebnis von 5,56 Dollar bis 5,61 Dollar. Zuvor kalkulierte das Unternehmen mit einem EPS von 5,36 Dollar bis 5,46 Dollar. Der Grund für den Optimismus: Neue Produkteinführungen und die hohe Nachfrage an der NovaSeq-Reihe, der jüngsten Generation von Illumina-Sequenzierern.

Vor den Zahlen hatte bereits die Deutsche Bank auf die positiven Aussichten der US-Firma hingewiesen und die Aktie von "Hold" auf "Buy" hochgestuft mit einem Kursziel von 250 Dollar. Wenige Tage zuvor hatte auch Canaccord ein Upgrade veröffentlicht, Zielkurs 230 Dollar.

AKTIONÄR ebenfalls optimistisch

Ohne Frage, die Illumina-Aktie ist auf dem Kursniveau kein Schnäppchen. Doch die Megatrends in der modernen Medizin wie die Gen-Schere oder die Personalisierte Medizin brauchen innovative Lösungen von Illumina. Bricht die Aktie über das bisherige Jahreshoch bei 214,50 Dollar aus, winken weitere Anschlussgewinne. Größere Rücksetzer bleiben spekulative Einstiegsgelegenheiten. Kursziel: 225 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Top-Tipp Illumina: Kooperationen wie am Fließband

Die Personalisierte Medizin gewinnt in der Biotech-Branche zunehmend an Fahrt. Gerade in der Krebsforschung konnten in den letzten Monaten beachtliche Erfolge erzielt werden, wie zum Beispiel die Zulassung der Krebsimmuntherapien Yescarta und Kymriah. Von der Gesamtentwicklung profitiert auch der … mehr