Nel ASA
- Michel Doepke - Redakteur

Hyundai und Nel: Das Potenzial ist gigantisch

In Südkorea soll es in den kommenden Jahren in Sachen Wasserstoff (H2) richtig zur Sache gehen: Wie Hankyoreh berichtet, plant die Regierung mit der Installation von 1.200 H2-Stationen und 6,2 Millionen Wasserstoff-Fahrzeugen bis zum Jahr 2040. Auch auf mittelfristige Sicht – bis 2022 – setzt sich Südkorea sportliche Ziele. Klar ist: Zum Aufbau einer funktionierenden Infrastruktur und bei Brennstoffzellen-(systemen) braucht es die passende Expertise. DER AKTIONÄR stellt Ihnen zwei potenzielle Profiteure vor.

Hyundai: Ein Heimspiel

Im Automobil-Sektor dürfte beim Eintreten dieser Pläne insbesondere Hyundai profitieren. Schließlich stammt der Fahrzeug-Hersteller aus Südkorea und fährt mit dem Nexo in puncto Wasserstoffmobilität jetzt schon auf der Erfolgswelle. Der Nexo, das Serienfahrzeug mit Brennstoffzellen-Antrieb von Hyundai, erntet durchweg ein positives Feedback. Kein Wunder, dass der Automobil-Hersteller eine milliardenschwere Wette auf den Brennstoffzellen-Antrieb eingeht. DER AKTIONÄR berichtete. Der Vorstoß der südkoreanischen Regierung sollte ganz nach dem Geschmack von Hyundai sein.

Quelle: Hankyoreh (Fehler in der Grafik: 6,2 Millionen „Hydrogen Vehicles statt 620 Millionen)

Nel: Es braucht Aufträge

310 Wasserstoff-Stationen bis 2022, 1.200 bis zum Jahre 2040 – der Durchbruch des Brennstoffzellen-Antriebs kann nur mit einem flächendeckenden Netz an H2-Tankstellen gelingen. Mit Nel aus Norwegen setzt DER AKTIONÄR seit längerem auf einen Top-Profiteur dieser Entwicklung. Denn die Nordeuropäer können jährlich 300 Stationen dieser Art fertigen. Per Tochtergesellschaft ist Nel bereits in Gangnam (Seoul) ansässig. Nun muss das Management rund um CEO Jon André Løkke Folgeaufträge liefern und das Potenzial ausschöpfen. Denn in der aktuellen Börsenbewertung von Nel ist inzwischen viel Fantasie eingepreist. Dennoch: Die aktuelle charttechnische Verfassung des Hot-Stocks aus Norwegen spricht Bände. Anleger sollten daher kein Stück aus der Hand geben.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Marek Ahlers -
    Das Potenzial von anderen auch: http://www.anleg-gmbh.de/produkte-dienstleistungen/h2-wasserstoffanwendungen/wasserstoff-tankstelle-tanksysteme/
  • Marek Ahlers -
    Das Potenzial von anderen auch: http://www.anleg-gmbh.de/produkte-dienstleistungen/h2-wasserstoffanwendungen/wasserstoff-tankstelle-tanksysteme/

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: