Hymer
- DER AKTIONÄR

Hymer: Jahreszahlen veröffentlicht

Umsatzerlöse in Höhe von 869,9 Mio EUR

Die Aktie von Hymer hat im letzten halben Jahr zeitweise um knapp ein Drittel an Wert eingebüßt - seit Anfang Dezember aber wieder einen kleinen Aufwärtstrend gestartet. Jetzt gab es die endgültigen Jahreszahlen des Herstellers von Reisemobilen und Caravans.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Intel, Infineon Technologies, Schoeller Bleckmann Oilfield Equipment und Hymer unter der Lupe

Der Strategie-Report will die Ausbruchs-Stimmung bei Intel nutzen. Der Zertifikate & Optionsscheine Trader geht von einer Rallye nach der Rallye bei Infineon Technologies aus. Der Rohstoff-Report erkennt Anzeichen für eine Rallye bei Schoeller Bleckmann Oilfield Equipment. Der Austria Börsenbrief hält Hymer wieder für voll auf Kurs. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Hewlett-Packard, Drillisch und Konsumtitel wie Praktiker, Hawesko, Einhell und andere unter der Lupe

Die Actien-Börse Daily glaubt an Leo Apotheker als den neuen Vorstandsvorsitzenden von Hewlett-Packard. Der Zertifikate und Optionsscheine Trader wünscht Drillisch viel Kraft und wenn nicht, ist auch ein passendes Derivat parat. Der Austria Börsenbrief setzt nun auf Konsumtitel, wie A.S. Création Tapeten, WMF, Hawesko, Ahlers, Hymer, Praktiker, Einhell Germany und Magix. Zudem gibt es eine Änderung in einem Musterdepot. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Hymer: Wohin rollt der Wagen?

Der Reisemobilhersteller hat einen sehr kleinen Einblick in die Bilanz des 1. Quartals gewährt. Konkrete Zahlen wurden nicht kommuniziert. Nur soviel: Die Erlöse wuchsen im zweistelligen Bereich. Ebenso soll sich das Ergebnis verbessert haben. Zudem wurde die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt.

mehr