Borussia Dortmund
- Werner Sperber - Redakteur

Hot Stock Report: Borussia Dortmund ist 50 Prozent mehr wert

Die Sachkenner des Hot Stocks Report verweisen auf den Wechsel von Henrich Mchitarjan vom Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund (BVB) zu Manchester United. Manchester überweist dafür 42 Millionen Euro nach Dortmund und damit zehn Millionen Euro mehr als bislang geschätzt. Das untermauert die These von stillen Reserven in Höhe von etwa 200 Millionen Euro in der Bilanz der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA. Diese stillen Reserven finden sich im Wert der Spieler des BVB. Demnach beläuft sich der eigentliche Buchwert der GmbH & Co. KGaA auf 530 Millionen Euro. Das wiederum sind 50 Prozent mehr als der aktuelle Aktienkurs. Anleger sollten die Aktie also kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Borussia Dortmund-Aktie: Kursziel rauf!

Die Aktie von Borussia Dortmund hat am Dienstag weiter zugelegt. Fakt ist: Die Börsenbewertung des BVB ist mit rund 623 Millionen Euro noch immer moderat. Das Chartbild nach wie vor aussichtsreich.
Die letzte Transferperiode hat ordentlich die Kassen gefüllt. Mehr als 85 Millionen Euro nahm der BVB … mehr