Hochtief
- Thomas Bergmann - Redakteur

Hochtief: Tochter zieht Milliardenauftrag an Land

Die Hochtief-Aktie hat sich in den vergangenen fünf Wochen außerordentlich gut entwickelt. Am letzten Handelstag des Jahres legt das Unternehmen mit einer positiven Meldung nach: Die australische Tochter hat einen Milliardenauftrag an Land gezogen.

Die australische Hochtief-Tochter Leighton hat sich einen Auftrag über 1,2 Milliarden australische Dollar (rund 930 Millionen Euro) gesichert. Für den japanischen Öl- und Gasförderer Inpex werde in Nordaustralien in der Nähe von Darwin ein Flüssiggasprojekt erschlossen, teilte die Baufirma am Freitag in Sydney mit. Neben dem Bau von Infrastruktur wie Straßen für das Gasfeld Ichthys übernimmt Leighton auch für vier Jahre die Wartung.

Versöhnlicher Abschluss

Für den Baukonzern Hochtief geht damit das Börsenjahr 2012 einigermaßen versöhnlich zu Ende. Während der DAX knapp 30 Prozent in diesem Jahr zugelegt hat, notiert die Bau-Aktie in etwa auf dem Stand vor einem Jahr. Hätte es nicht den starken Anstieg in den letzten Wochen gegeben, wäre das Fazit richtig bescheiden ausgefallen.

Neben den Konjunktursorgen hatte dem Konzern das Desaster um den Bau der Elbphilharmonie schwer zu schaffen gemacht. Hier konnte man kurz vor Weihnachten eine Lösung präsentieren, die sich nach Einschätzung von Analysten positiv auf die Aktie auswirken sollte.

Widerstand bei 45 Euro

Charttechnisch betrachtet hat Hochtief bei 45 Euro einen hartnäckigen Widerstand ausgebildet, der nicht so einfach zu überwinden sein sollte. Außerdem ist nach dem starken Anstieg von 36 auf 45 Euro eine Konsolidierung nicht unüblich. Eine starke Unterstützung wartet bei 41 Euro sowie bei 40 Euro.

Hochtief

Rücksetzer abwarten

Wer mit einem Engagement bei Hochtief liebäugelt, sollte ein paar schwächere Tage abwarten. Die Aktie erscheint etwas überkauft und dürfte zurücksetzen. Optimal wäre eine Konsolidierung bis 41 Euro.

mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Hochtief

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Hochtief. mehr