Hochtief
- Markus Bußler - Redakteur

Hochtief: Leighton sorgt für Rückenwind

Die Aktie des Baukonzerns Hochtief befindet sich schon seit Wochen auf dem Weg nach oben. Heute erhält das Papier zusätzlich Rückenwind von der australischen Tochter Leighton. Das Unternehmen ist zurück in die Gewinnzone gekehrt.

Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Bauunternehmen einen Nettogewinn von 450 Millionen australischen Dollar (knapp 350 Millionen Euro). Für das laufende Jahr rechnet Leighton mit 520 bis 600 Millionen Dollar Gewinn. Analysten hatten das Ergebnis in etwa erwartet. Die Aktien stiegen am Mittwoch um vier Cent auf 20,85 australische Dollar nach einem Anstieg um 43 Cent am Dienstag. Der Verlust 2011 von 285 Millionen australischen Dollar und schlechte Ergebnisse im ersten Quartal 2012 hatten den Essener Baukonzern Hochtief im vergangenen Jahr schwer getroffen. Das mehrheitlich zum spanischen Bauriesen ACS gehörende Unternehmen legt seine eigene Bilanz am 28. Februar vor.

Am 28. Februar dürfte es auch spannend bezüglich des weiteren Vorgehens werden. Es gibt noch immer Gerüchte, wonach Hochtief zerschlagen werden könnte. Der neue Konzernechf will Aussagen zur weiteren Strategie treffen. Wobei es ziemlich sicher ist, dass er keine direkte Zerschlagung bekannt geben wird. Investierte Anleger lassen ihre Gewinne laufen. Der Trend präsentiert sich stark. Derzeit deutet nichts darauf hin, dass die Hochtief-Aktie in eine Konsolidierung übergeht.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Hochtief

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Hochtief. mehr