Hochtief
- Markus Bußler - Redakteur

Hochtief: Kursziel 70,00 Euro

Die Aktie von Deutschlands größtem Baukonzern Hochtief ist ein klarer Kauf. Zumindest dann, wenn man Ingbert Faust von Equinet Glauben schenkt. Der Analyst rät zum Kauf der Papiere des im MDAX notierten Unternehmens mit einem Kursziel von 70,00 Euro.

Zwar seien die jüngsten Verkehrszahlen der Flughafenbeteiligungen mit einer leicht rückläufigen Passagierzahl nicht sonderlich gut ausgefallen. Insbesondere der Rückgang bei den Verkehrszahlen in Athen hat die Bilanz getrübt. Allerdings sei dies keine Überraschung mehr gewesen. Die geplante Veräußerung der Flughafensparte sei nicht einfacher geworden. Allerdings sei eine Verzögerung mittlerweile zur Genüge eingepreist.

Die Aktie von Hochtief hat sich zuletzt von ihren Tiefs gelöst und arbeitet derzeit an einer Bodenbildung. Aus charttechnischer Sicht liegt ein erstes Kursziel bei 50,00 Euro. Allerdings könnte tatsächlich die Meldung, dass der Verkauf der Concessions-Sparte Fortschritte macht, den Kurs weiter beflügeln. Zudem werden Anleger auch die Entwicklung bei der australischen Tochter Leighton genau beobachten. Gelingt es der Bauholding, zurück in die Erfolgsspur zu gelangen, dann dürfte auch einem weiteren Kursanstieg nichts im Wege stehen. Die Aktie bleibt auf diesem Niveau für mittelfristig orientierte Anleger ein Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Hochtief

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Hochtief. mehr