Hochtief
- DER AKTIONÄR

Hochtief: Der Hammer rotiert

Florierende Geschäfte im Ausland

Der Baukonzern hat das erste Quartal über den Prognosen abgeschlossen. Dank der australischen Tochter Leighton verdiente Hochtief deutlich mehr als ein Jahr zuvor. Der Vorsteuergewinn wuchs um 56,8% auf 103,3 Mio EUR. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen aus Essen 32,1 (Vj.: 9,6) Mio EUR. Die Schätzungen der Analysten wurden in allen Bereichen übertroffen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Hochtief

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Hochtief. mehr