SGL Carbon
- Stefan Limmer - Redakteur

Hiobsbotschaft bei SGL Carbon - Aktie stürzt ab

SGL Carbon hat seinen Jahresausblick erneut gesenkt. Bei den Marktteilnehmern kommt die Nachricht nicht gut an. Die MDAX-Aktie bricht ein und das alte Jahrestief ist in Reichweite.

Wegen einer schwachen Nachfrage und aufgrund des zunehmenden Wettbewerbs hat der SGL Carbon seinen Jahresausblick erneut gesenkt. Voraussichtlich wird das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) des Kohlefaserspezialisten nun um bis zu 60 Prozent unter dem Vorjahreswert liegen (EBITDA 2012: 240 Millionen Euro).

Wiederholungstäter

Damit hat der Konzern bereits zum dritten Mal in diesem Jahr seine Prognose gekappt. Ende April rechnete man bei SGL Carbon schlimmstenfalls noch mit einem Ergebnisrückgang um 20 bis 25 Prozent. Zuvor kommunizierte der MDAX-Konzern bereits einen EBITDA-Rückgang zwischen zehn bis 15 Prozent.

Vor Jahrestief

Die Marktteilnehmer strafen die Aktie nach dieser Nachricht ab. Am Freitag zu Handelsbeginn verliert die SGL-Aktie deutlich an Wert. Rutscht der Kurs unter die 25-Euro-Marke, drohen weitere Kursverluste. Anleger lassen die Finger von dem MDAX-Titel.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

SGL Carbon: Rettung Ölpreis-Explosion

Tanken ist für viele Menschen anscheinend billig. Öl ist billig. Der Preis für ein 159-Liter-Fass der Nordsee-Sorte Brent ist in den vergangenen sechs Jahren von mehr als 125 auf zwischenzeitlich weniger als 30 Dollar gesunken und kostet aktuell weniger als 53 Dollar. Die Automobil-Konzerne haben … mehr