BITCOIN GR.
- Alfred Maydorn - Redakteur

Heute startet neue Bitcoin-Rallye – Kaufchance bei 2 Blockchain-Aktien

Aus der heutigen Ausgabe von Maydorns Meinung: Es ist ruhig geworden um den Bitcoin. In den Medien wird in diesen Tagen mehr über den immensen Stromverbrauch beim Bitcoin-Mining geschrieben als über den Preis der Kryptowährung. Dabei hat der sich still und heimlich wieder an die Marke von 9.000 Dollar herangepirscht. Im Vergleich zum Jahrestief vom 6. Februar bei etwa 6.000 Dollar hat der Bitcoin damit um durchaus bemerkenswerte 50 Prozent zugelegt. 

Ausbruch steht unmittelbar bevor

Aber so richtig „rund“ wird es beim Bitcoin erst wieder gehen, wenn die wichtige Marke von 9.000 Dollar überschritten wird. Mit aktuell 8.850 Dollar ist der Bitcoin nur noch einen Wimpernschlag vom Ausbruch entfernt. Gelingt er, ist in der Folge ein schneller Anstieg in Richtung 12.000 Dollar möglich. Mittelfristig sind dann auch wieder die alten Höchstkurse von knapp 20.000 Dollar erreichbar. Mein persönliches Langfristziel sind unverändert 100.000 Dollar. 

Bitcoin-Zertifikat legt zehn Prozent zu

Vor exakt einer Woche hatte ich an dieser Stelle das Bitcoin-Zertifikat von Vontobel (WKN VL3TBC) zum Kurs von 670 Euro empfohlen. Mittlerweile notiert es bei etwa 740 Euro und damit rund zehn Prozent höher. Aber wenn der Bitcoin tatsächlich auf 12.000 Dollar steigt, werden für das Bitcoin-Zertifikat um die 970 Euro auf den Tisch gelegt werden müssen. So gesehen lohnt sich auch jetzt noch der Einstieg. 

Bitcoin Group steigt um 80 Prozent

Ebenfalls deutlich erholt hat sich die Aktie der deutschen Bitcoin Group. Sie war vor gut einer Woche auf nur noch 25 Euro abgerutscht und notiert jetzt wieder bei 46 Euro – ein Anstieg von über 80 Prozent. Neben der Erholung des Bitcoin waren für diesen Anstieg auch sehr gute Zahlen verantwortlich, die der führende Bitcoin-Händler in Deutschland vorgelegt hat. Mittlerweile erscheint die Aktie aber wieder angemessen bewertet zu sein. 

Zwei Blockchain-Aktien auf Kaufniveau

Ganz anders sieht es bei den beiden Blockchain-Aktien des Gamechanger-Depots im maydornreport aus. Sie haben sich zwar auch ein gutes Stück von ihren Ausverkaufs-Tiefs erholt, sind aber noch immer günstig zu haben. Bei beiden Unternehmen sind in den kommenden Wochen zahlreiche kursbewegende Nachrichten zu erwarten. Die eine Aktie notiert aktuell bei etwa 1,50 Euro, die andere ist sogar noch für unter einem Euro zu haben. 

Heute bestellt, sofort da

Wenn Sie wissen wollen, welche beiden Bitcoin-Aktien im Gamchanger-Depot des maydornreport sind und bei der bald anstehenden Blockchain-Neuaufnahme dabei sein möchten, dann sollten Sie den maydornreport lesen. Dort werden Sie auch fortlaufend über aktuelle Entwicklungen der Depotwerte auf dem Laufenden gehalten. Wenn Sie sich bis heute Nachmittag um 15:00 Uhr für ein maydornreport-3-Monats-Abo zum Vorzugspreis von 79 Euro entscheiden, schicke ich Ihnen Namen und WKNs der beiden aktuellen Blockchain-Aktien im Gamechanger-Depot umgehend per E-Mail zu. 

Und jetzt beeile ich mich mal lieber mit dem Absenden dieser E-Mail, denn der Bitcoin ist soeben über 8.900 Dollar gestiegen und damit weniger als 100 Dollar von der wichtigen 9.000er-Marke entfernt. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Singapur – Der Blockchain-Hotspot

Singapur ist hinter Hongkong die zweitwichtigste Finanzmetropole in Asien. Die Regierung des Stadtstaates hat es in den vergangenen Jahren immer wieder verstanden wichtige Haupttrends an den internationalen Finanzmärkten aufzunehmen und anwendungsfreundlich umzusetzen. So folgte dem Handel mit … mehr