Apple
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Heute Apple: Gefährliches Doppel-Top oder Mega-Ausbruch

Heute Abend dürfte für die Apple-Aktie eine wichtige Entscheidung eingeleitet werden: Gelingt der Sprung auf ein neues Hoch – oder wird ein gefährliches Doppel-Top ausgebildet? Viel hängt von den Zahlen für das vierte Quartal ab. Am Montagabend wird sie Apple vorlegen. Die große Frage ist: Wie viele iPhones wurden an den Mann gebracht?

China-Verkauf verzögert

Einerseits dürften im Ende September abgelaufenen Quartal viele den Kauf eines iPhones in Erwartung des neuen iPhone 6 zurückgestellt haben. Andererseits wurden die neuen Modell iPhone 6 und iPhone 6 Plus bereits Ende September eingeführt. In zehn Ländern gab es neun Verkaufstage für das neue Modell, und in 20 Ländern immerhin noch zwei. Der Verkauf im wichtigen Markt China startete jedoch erst im Oktober und wird daher erst in den nächsten Quartalszahlen beziehungsweise im heutigen Ausblick darauf ersichtlich.

Hohe Erwartungen

Analysten erwarten heute Abend die Vorlage eines bereinigten Gewinns je Aktie von 1,32 US-Dollar (Vorjahr: 1,18 US-Dollar) und einen Umsatz von 40,2 Milliarden US-Dollar (36,8). Hauptgewinntreiber dürfte das iPhone bleiben. Nach 33,8 Millionen iPhones im Vorjahr werden nun knapp 38 Millionen erwartet. Die Tablet-Verkäufe dürften weiter schwächeln und auf 13,1 Millionen zurückgehen.

Die Aktie wurde aus dem Aktien-Musterdepot verkauft. Charttechnisch würde eine positive Überraschung am heutigen Tag die Chance erhöhen, dass die wichtige 100-Dollar-Marke zurückerobert wird. Gelingt dies nicht, droht ein Doppel-Top im Chart und damit verbunden eine deutliche Korrektur.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Droht doch die große Enttäuschung?

An den Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle scheiden sich weiter die Geister. Nachdem Apple-Experte Ming-Chi Kuo den Kult-Konzern auf Kurs sieht, verweist die Deutsche Bank in einer aktuellen Analyse auf zu hohe Erwartungen. Die Prognose für das iPhone X sei mehr optimistisch als … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: iPhone-Verkäufe gut – jetzt Trading-Chance!

Verkauft sich das iPhone 8 doch nicht so schlecht, wie von manchen Analysten behauptet? Geht es nach dem Top-Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bewertet der Markt die angelaufenen Verkäufe als „exzessiv schwach“ und das zu Unrecht. Die Apple-Aktie setzt derweil zur Erholung an, nachdem der … mehr